Trendwatch: Blau-Weiß und Mustermix richtig stylen

Mustermix

Wenn ich für ein Kleidungsstück eine Schwäche habe, dann sind das blau-weiß gestreifte Shirts. Davon hängt definitiv mehr als nur eins in meinem Schrank und jedes Mal, wenn ich im Laden ein schön geschnittenes Teil sehe, würde ich am liebsten wieder zugreifen. Momentan geht mir das noch häufiger so als sonst, denn die Farbkombi und Streifen allgemein sind gerade super im Trend. Gerade pastellige Blautöne sind dabei besonders beliebt. Da ich in einem solchen auch eine karierte Bluse habe, zeige ich euch heute mal eine meiner Lieblingskombinationen im Mustermix.

Mustermix

Mustermix: Auf die richtigen Farben kommt es an

Der Mustermix kann ziemlich chaotisch wirken. Wenn mehrere Muster kombiniert werden, macht es oft den Eindruck, als hätte man in der morgendlichen Eile wahllos ein paar Kleidungsstücke aus dem Schrank gezogen. Damit das nicht passiert, ist es wichtig, beim Mixen von Mustern ein paar einfache Regeln zu beachten. Die erste ist hierbei auch direkt die wichtigste: Die Farben der verschiedenen Teile sollten zusammenpassen. In diesem Beispiel sind beide Teile in Blau- und Weißtönen gehalten. Außerdem ist keines der beiden Muster zu aufdringlich. Ein Blumenmuster, das alleine schon aus 4 verschiedenen Farben und Formen besteht lässt sich wesentlich schwieriger kombinieren als unaufgeregte Karos, Streifen oder Punkte.

blau-weiß Outfit

Der blau-weiße Faden, der sich durchs Outfit zieht

Bei einem Mustermix ist es wichtig, dass euer Outfit von oben bis unten durchdacht ist und sich ein roter Faden – in meinem Fall ist es ein blau-weißer – durch den Look zieht. Mein Outfit ist zwar sehr lässig, dennoch passt jedes Detail zusammen. Lediglich die Schuhe stechen in Schwarz ein wenig heraus. Da sie aber mit weiß abgesetzt sind, ist das hier nicht so schlimm. Immerhin taucht selbst in den Socken wieder die Farbe Weiß und noch dazu noch ein weiteres Muster auf. Punkte, Streifen und Karos – damit sind alle Grundmuster abgedeckt.

Statementsocken

Solche Statementsocken sind übrigens perfekt, wenn ihr gerne Sneaker und 7/8tel Hosen tragt. Bald ist es hoffentlich warm genug, um auf sie zu verzichten, aber gerade stehe ich nach wie vor auf Glitzersocken und andere Socken mit coolen Motiven. Diese durchsichtigen Socken von Onygo, die es als Goodie auf der Fashionweek gab, gehören dabei definitiv zu meinen Favoriten.

Momjeans

Lässiger Look dank Mom-Jeans

Neben dem Mustermix und meinen geliebten Pastelltönen mag ich an diesem Look auch meine Momjeans sehr gerne. Die sorgt erst dafür, dass das Outfit so richtig lässig wirkt. Auf Fotos finde ich leider, dass sie immer ein wenig aufträgt, aber wenn ich sie real sehe, dann mag ich meine Beine darin sehr. Was ich an ihr besonders mag, ist dass sie einfach jedes Outfit lässig und modisch aussehen lässt. Mittlerweile ist sie deshalb zu meiner absoluten Lieblingsjeans geworden. Wenn ihr selbst noch ein paar Stylingtipps für eure Momjeans sucht, habe ich hier, hier und hier noch ein paar Outfitinspirationen von meinem Fashionblog.

Related Post

Ein Kommentar bei „Trendwatch: Blau-Weiß und Mustermix richtig stylen“

  1. […] machen. Wenn ich alte Fotos sehe, erschrecke ich mich dabei häufig noch. Zwar mag ich es ab und an Muster zu mixen, dann müssen die verschiedenen Teile jedoch auch aufeinander abgestimmt sein. Meistens versuche […]

Schreibe einen Kommentar