Follow Me Around: So war es auf der Berlin Fashionweek 2018

Berlin Fashionweek 2018

Auf der Fashionweek habe ich nicht nur fleißig Bilder geknipst, sondern nebenbei noch ein Follow Me Around Video gedreht. Ich habe euch die komplette Zeit, in der wir dort waren mitgenommen und zeige meine Eindrücke von Events, Shows und Goodie Bags. Mein letzter Beitrag zur Fashionweek handelte bereits davon, wie man als kleiner Fashionblogger an den großen Modeevents teilnehmen kann. Hier seht ihr nun, wie unsere Planung aufgegangen ist.

Mein Fazit zur Berlin Fashionweek 2018

Für alle, die keine Lust haben das Video zu schauen habe ich hier ein kleines schriftliches Fazit: Insgesamt hat mir die Fashionweek sehr gut gefallen. Es war definitiv stressig und wir sind von einem Event zum nächsten geeilt, aber das war es für mich definitiv wert. Ich konnte so viele neue Eindrücke sammeln, nette Menschen kennen lernen und coole Modetrends sehen. Durch alle Veranstaltungen bin ich mit dem Anspruch gegangen, daraus coole Blogposts entwickeln zu können und meine Leser so an den neusten Trends, die ich mir anschauen durfte, teilhaben zu lassen. Dabei habe ich mich zum ersten Mal, seit ich diesen Blog habe, wie eine richtige Moderedakteurin gefühlt. Ich habe auf den Messen mit Vertretern von Marken gequatscht – nicht um Kooperationen abzugreifen, sondern einfach um Informationen für meine Beiträge zu sammeln. Das hat sehr viel Spaß gemacht und auch die Shows und Side Events waren für mich echte Highlights.

Von den Zickereien in der Blogger Branche, über die in Fashioweek Posts oft berichtet wird, habe ich glücklicherweise nichts mitbekommen. Niemand hat mich schief angeguckt und gefragt, was ich denn mit meinen wenigen Followern hier will. Vielleicht war ich für sowas auch auf den falschen Veranstaltungen, denn andere Fashionblogger habe ich vor allem auf der HashMAG Lounge am Mittwoch getroffen und da herrschte meine Meinung nach eine sehr positive und gesellige Stimmung. Somit freue ich mich sehr auf die nächste Fashionweek. Im Sommer kann einem dann noch nicht mal das Wetter die Stimmung vermiesen!

Related Post

6 Replies to “Follow Me Around: So war es auf der Berlin Fashionweek 2018”

  1. Das ist ein wirklich super toller Beitrag und ich fand es toll dich auch endlich mal zu treffen.
    Ich wünsche Dir einen schönes Wochnenede.
    Liebe Grüße Lisa <3
    http://www.hellobeautifulstyle.blogspot.de

    1. Danke! 🙂 Mich hat es auch sehr gefreut, dich zu treffen!

  2. Ein schöner Beitrag! Freut mich, dass es dir auf der Fashion Week gefallen hat Ich persönlich lese auch lieber Erfahrungsberichte von kleineren Bloggern, weil ich oft das Gefühl habe, dass diese ehrlicher sind!

    Sonnige Grüße,
    Eleonora https://eleonorasleben.blogspot.de

  3. […] auf dem Blog. Ich hoffe ihr seid nach wie vor daran interessiert. Heute gibt es allerdings keinen Erfahrungsbericht, sondern das erste von vier Outfits, die ich während der Zeit dort waren getragen habe. Kurz vor […]

  4. […] mir diese Woche insgesamt wirklich unheimlich gut gefallen hat, aber dazu habe ich diesem meinem Follow Me Around denke ich schon genug […]

  5. […] ist alles ziemlich teuer. Die Ethical Fashion Show, die Lena und ich an unserem letzten Tag auf der Fashionweek besucht haben, kam mir daher ganz recht. Hier konnte ich ein paar coole Fair Fashion Labels kennen […]

Schreibe einen Kommentar