In der Weihnachtsbäckerei: Vegane Spekulatius

Vegane Spekulatius

Heute habe ich endlich ein weihnachtliches Rezept für euch. Dass ich es liebe Kekse zu backen habe ich bereits in meinem ersten Post in der Blogmas-Reihe verraten. Die ersten Plätzchen die dieses Jahr in den Ofen und gleich danach in den Mund wanderten sind vegane Spekulatius. Hier kommt das Rezept:

Zutaten für vegane Spekulatius

  • 300 Gramm Mehl
  • 70 Gramm gemahlene Mandeln
  • 150 Gramm Zucker
  • 1/2 Päckchen Spekulatiusgewürz
  • 50 Milliliter Sojamilch
  • 150 Gramm Magarine

Vegane Spekulatius

Wie bereitet man vegane Spekulatius zu?

Für die veganen Spekulatius macht ihr erst mal einen ganz normalen Keksteig. Ich vermenge zunächst immer Zucker, Magarine und Sojamilch und gebe dann nach und nach das Mehl dazu. Außerdem kommen in diesem Rezept noch gemahlene Mandeln in den Teig. Wenn alles gut verknetet ist, könnt ihr nach Geschmack das Spekulatiusgewürz dazu geben. Ich habe ein ganzes Päckchen genommen, fand den Geschmack dabei allerdings zu intensiv und würde nächstes Mal auf jeden Fall weniger nehmen. Damit der Teig nicht klebt und sich gut ausrollen lässt, kommt er anschließend für ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

Das interessante bei den Spekulatius ist nun aber natürlich, wie man die Muster auf den Keksen hinbekommt. Ich habe schon vielfach Silikonformen gesehen, habe mich selber aber für eine Motivrolle entschieden, da es mir zu aufwendig wäre, den Teig einzeln in jedes Förmchen zu füllen. Die Form habe ich hier online bestellt. Zunächst musste ich mich erst mal hineinfinden. Es ist zum Beispiel wichtig, die Rolle und am besten auch den Teig mit etwas Mehl zu bestreuen, damit nichts hängen bleibt. Außerdem muss der Teig zunächst flach mit einer normalen Rolle ausgerollt werden. Die Kekse konnte ich dann einfach auseinander schneiden und bei 180 Grad für ca. 10 Minuten in der Backofen schieben. Die typische Spekulatiusform haben die Plätzchen so zwar nicht, aber zumindest heben sie sich durch die Motive deutlich von normalen Keksen ab.

Vegane Spekulatius

Related Post

Ein Kommentar bei „In der Weihnachtsbäckerei: Vegane Spekulatius“

  1. […] diese Woche jeden Tag einen Post zu veröffentlichen nicht eingehalten habe. Eigentlich sollte mein Rezept für die veganen Spekulatius noch Freitag online gehen. Dank Geburtstag und Shoppingtour hat das jedoch nicht mehr geklappt und […]

Schreibe einen Kommentar