Meine Instagram-Challenge im April

instagram challenge

Als ich noch im Studium war, habe ich es geschafft, täglich – teilweise sogar zweimal täglich – ein Foto auf Instagram zu posten. Damals sind meine Follower stetig gewachsen und meine Like-Zahlen waren vergleichsweise höher. Mittlerweile habe ich zum Einen weniger Zeit für Instagram, zum anderen mache ich mir auch viel mehr Gedanken darüber, was ich poste. Ist das Foto gut genug? Passt es optisch und inhaltlich in meinen Feed und nicht zuletzt – fällt mir eine sinnvolle Caption dafür ein?

Im April möchte ich die Qualität zwar nicht vernachlässigen – viel eher möchte ich sie weiter verbessern. Ich will aber auch wieder etwas auf Quantität setzen und schauen, wie sich das auf meine Reichweite auf der Plattform auswirkt. Werde ich dadurch neue Follower gewinnen, mehr Kommentare erhalten und mehr Likes bekommen?

Außerdem will ich auch in der Story aktiver werden. Aktuell nutze ich diese Funktion viel zu selten. Meistens poste ich hier nur Schnappschüsse. In diesem Monat möchte ich hier jedoch ein wenig durch meinen Alltag führen und auch ein wenig mit der Kamera reden. Wenn ich es schaffe, werde ich zudem ein Instagram-TV-Video drehen, denn diese Instagram-Funktion habe ich noch gar nicht genutzt.

Das Ganze ist für mich ein kleines Experiment, das ich auch ein wenig tracken werde und bei dem ich verschiedene Parameter wie unterschiedliche Posting-Zeiten, unterschiedliche Posting-Typen und unterschiedliche Hashtags ausprobieren werde. Meine Erkenntnisse werde ich am Ende des Monats natürlich mit euch teilen.

Schreibe einen Kommentar