Happy New Year 2019!

Und da ist das Jahr 2018 auch schon wieder rum. Für mich war es eines der ereignisreichsten Jahre meines bisherigen Lebens: Fertig mit dem Studium, Umzug in eine neue Stadt, ein neuer Job und die erste gemeinsame Wohnung mit meinem Freund. Mittlerweile fühle ich mich richtig „angekommen“ und kann gar nicht so richtig glauben, dass dieses Jahr soviel passiert ist. 2019 wird wohl ein bisschen ruhiger, aber ich freue mich trotzdem sehr auf alles, was mich in den nächsten 365 Tagen erwartet.

Begonnen hat das Jahr auf jeden Fall vielversprechend. Zum ersten Mal seit Jahren habe ich wieder gemeinsam mit meiner Mutter und meinen Großeltern gefeiert. Mit Raclette und „Mensch Ärgere dich nicht“ – genau wie in meiner Kindheit. Nur, dass mir die Stunden bis Mitternacht gar nicht mehr so lang vorkamen.

Auf der einen Seite mag ich Silvester als symbolisches Fest: Man lässt das alte Jahr hinter sich und hat noch mal die Chance, neu anzufangen. Natürlich ändert der Wechsel zwischen 23:59 Uhr im alten und 00:00 Uhr im neuen Jahr nicht wirklich etwas. Dennoch ist der Jahreswechsel ein guter Zeitpunkt, um zu reflektieren. Was war im letzten Jahr gut, was war schlecht? Was wünsche ich mir für das nächste Jahr? Was soll so bleiben wie es ist? Was will und kann ich ändern?

Ich wollte mir eigentlich keine bewussten Vorsätze machen und doch sind mir als ich nochmal über die vergangen 365 Tage nachgedacht habe, viele Dinge eingefallen, an denen ich 2019 arbeiten möchte. Einige davon habe ich mir dann auch aufgeschrieben. Einfach, um sie nicht wieder aus den Augen zu verlieren.

Weihnachtsoutfit

Obwohl der 31.12. für mich also kein Abend ist wie jeder andere, gehe ich großen Feiern dieses Ereignisses in den letzten Jahren gezielt aus dem Weg. Für mich ist es in erster Linie wichtig, diese Nacht mit Menschen zu verbringen, die mir wichtig sind. Feuerwerke und die beste Party des Jahres brauche ich nicht. Ich glaube nicht daran, dass das Jahr so wird, wie man es startet. Da gehöre ich dann doch eher zu der „365 neue Tage, 365 neue Chancen“-Fraktion (Wie oft habe ich diesen Spruch auf Instagram in den letzten Tagen gelesen?).

Ich habe oftmals das Gefühl, dass Silvesterpartys ein viel zu großer Wert beigemessen wird. Jeder will etwas ganz besonderes machen und bloß nicht am Ende alleine auf der Couch sitzen. Meiner Erfahrung nach sind jedoch die Abende die schönsten, die man ganz entspannt im Kreise seiner liebsten verbringt, ohne sich irgendwas beweisen zu müssen. Die Partys hingegen, an die man viel zu große Erwartungen stellt, können die hingegen meist nicht erfüllen.

Nun: Egal, wie ihr ins neue Jahr gestartet seid, ich hoffe das 2019 für jeden der das hier liest ganz großartig wird. In den kommenden Tagen werde ich denke ich mal einen Post zu meinen Vorsätzen für den Blog veröffentlichen, denn ich möchte hier gerne ein paar Dinge ändern. Seit also gespannt, was 2019 für Written In Red Letters in Petto hat.

P.S: Auf den Fotos seht ihr übrigens mein Weihnachtsoutfit. Ich bin bisher noch nicht dazu gekommen, es euch zu zeigen. Das Kleid ist von Zara, ich habe es Second Hand auf dem Mauerpark-Flohmarkt gekauft. Ich finde es ist perfekt für Feierlichkeiten wie Weihnachten, Silvester oder Geburtstage im Winter und Herbst und bin total verliebt.

Weihnachtsoutfit

 

Related Post

8 Kommentare bei „Happy New Year 2019!“

  1. Ich feiere auch am liebsten im Kreis meiner Familie und vielleicht ein paar Freunden Ich wünsche dir ein schönes 2019 mit wunderbaren Momenten.

  2. Hey liebe Hanna,

    dein Weihnachtsoutfit finde ich toll und auch den Baum habt ihr hübsch geschmückt. Sieht klasse aus.
    Ich mag zum Beispiel Silvester gar nicht besonders und daher gibt es bei mir auch nie eine Party. Deine Einstellung zu dem Thema gefällt mir also ;).

    Liebe Grüße,
    Mo

  3. Ich wünsche mir für 2019, dass du mit „365 neue Tage, 365 neue Chancen“ recht hast, denn sonst kann für mich 2019 schon jetzt zu ende sein und 2020 beginnen. Dir wünsche ich jedenfalls ein erfolgreiches 2019!

  4. Ich stimme dir vollkommen zu, Silvester wird immer viel größer aufgebauscht, als es eigentlich ist. Ich habe schon alleine auf der Couch ins neue Jahr gechillt – und es war wunderbar. Letztes Jahr hing ich mit einem Virus kotzend über einer marokkanischen Hosteltoilette, auch mal was Neues

    Happy 2019 für dich!

    Miri

  5. Ich sehe es genauso wie du, Silvester wird einfach ein viel zu großer Wert beigemessen. Aus diesem Grund war ich dieses Jahr gemütlich bei meinem Vater zum Raclette essen. Wir haben noch nicht einmal Raketen abgeschossen 🙂

  6. ich finde die Reflektion über das vergangene Jahr unglaublich wichtig für einen selber und da ist es auch kein Wunder, dass man dich auf einige Punkte stößt, die man im nächsten anders/ besser machen möchte 🙂

    einen tollen Start in dieses neue Jahr! liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  7. Ehrlich gesagt war mir Silvester nie so wichtig…früher habe ich es meistens verschlafen ;-). Jetzt wo ich Kinder habe feiern wir es wieder so richtig und freuen uns über die gemeinsame Party.

    ich wünsche dir ein tolles Jahr 2019 mit vielen persönlichen Höhepunkten <3
    lg
    Verena

  8. Erstmal ein frohes neues Jahr wünsche ich dir.
    Toll dass das Jahr 2018 anders fur dich war.
    Weihnachten ist mir da eher wichtiger als Silvester aber ich finde es ist eine tolle Gelegenheit mit Familie oder Freunden Zeit zu verbringen.
    Lg :*

Schreibe einen Kommentar