Vegane Haferflocken Bananen Cookies: Schnell, einfach und gesund

Haferfllocken Bananen Cookies

Heute gibt es endlich wieder ein Rezept auf dem Blog. Nachdem ich in den Wochen meines Praktikums kaum zum Kochen oder Backen gekommen bin, habe ich nun einiges nachzuholen. Auf’s Backen hatte ich besonder viel Lust – Allerdings hatte ich mir auch vorgenommen, mich in nächster Zeit etwas gesünder zu ernähren. Wie gut, dass es für alles einen Kompromiss gibt. In meinem Fall waren das diese Haferflocken Bananen Cookies. Für mich waren diese Kekse eine kleine Revolution. Mein Freund hat mir dann aber erklärt, dass ähnliche Rezepte in Sportlerkreisen schon lange beliebt sind. Trotzdem hoffe ich, dem ein oder anderen von euch hiermit eine kleine Inspiration liefern zu können.

Haferflocken Bananen Cookies

Haferflocken Bananen Cookies mit nur wenigen Zutaten

Das Besondere an diesen Keksen ist – neben der Tatsache, dass sie gesund sind – dass man dafür nur sehr wenige Zutaten sind. Grundzutaten sind lediglich eine Banane und Haferflocken. Bereits damit würde das Rezept gelingen. Zusätzlich habe ich noch die Folgenden Zutaten benutzt:

  • Kakaopulver
  • Kokosflocken
  • Kokosblütensirup
  • Pflanzenmilch
  • Zimt

Haferflocken Bananen Cookies

Haferflocken Bananen Cookies in wenigen Minuten backen

Die Zubereitung ist denkbar einfach: Zunächst zermatscht ihr eure Banane (nehmt am besten eine ziemlich reife mit braunen Stellen) und gebt dann die Haferflocken, die Kokosflocken und das Kakaopulver dazu. Dabei sollte ein fester Teig entstehen, der in der Konsistenz dem von gängigen Haferflockenkeksen ähnelt. Wenn der Teig zu fest wird, könnt ihr mit ein wenig Pflanzenmilch nachhelfen. Für den optimalen Geschmack nutze ich außerdem den Zimt und den Kokosblütensirup. Die Banane ist zwar auch zum Süßen da, aber mit einem Schuss Sirup schmeckt es meiner Meinung nach noch ein wenig besser.

Schmecken diese gesunden Kekse auch?

Nun stellt sich natürlich die Frage: Wie schmeckt das ganze. Mit meinen geliebten Haferflockenkeksen, die ich früher mit meiner Mama in der Adventszeit gebacken habe, kann diese Variante ganz ehrlich nicht mithalten. Die Kekse schmecken schon ein wenig gesund. Aber das ist okay. Sie sind trotzdem lecker und perfekt für unterwegs oder wenn man morgens keine Zeit hat, sich ein Frühstück zuzubereiten oder wenn einen Mal wieder der Hunger nach Süßem überkommt.

Wenn ihr auf Haferflocken und Bananen steht, kann ich euch außerdem mein Rezept für vegane Haferflocken Banenen Pancakes empfehlen. Das findet ihr hier.

Related Post

10 Replies to “Vegane Haferflocken Bananen Cookies: Schnell, einfach und gesund”

  1. Ich finde esimmer am besten, wenn man Snacks einfach und schnell machen kann.
    Und die Bananen Cookies sehen so unglaublich lecker aus,
    die muss ich unbedingt mal probieren.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei dort schreibe ich über diese tollen Beach Essentials

  2. Ohhh das klingt mega mega lecker!!! <3
    Ich liebe ja so oder so Cookies!

    Liebst, Sarah von Belle Mélange

  3. Die sehen ja mega lecker aus. Ich mag Cookies sehr gerne.
    Vielen Dank für das tolle Rezept.

    LG Jasmin

  4. Die sehen aber lecker aus und das nur mit so wenig Zutaten. Toll, die werde ich gerne auch einmal ausprobieren.

  5. Ach wie lecker, die hören sich mal gut an!

  6. Ich hab mal solche Kekse gebacken, als ich keinen Zucker gegessen habe! Aber in der Zwischenzeit hab ich die schon wieder ganz vergessen 😀 Dabei kann ich die bestimmt auch in meinem komischen Ofen machen, in dem sonst alles anbrennt. Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren 🙂
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂
    http://www.sinnessuche.de

  7. Die Bananen Kokos Kekse sehen sooo lecker aus
    Ich liebe solche Beiträge, danke für das Rezept ✨

  8. Wirkt ziemlich einfach – wobei ich nicht sooo der Cookies Fan bin… Mir ist das irgendwie immer zu trocken haha aber vlt. freuen sich ja meine FreundInnen drüber 😉
    Übrigens: Cooles Blogdesign (..hab das selbe hehe)
    — Liebe Grüße aus Wien, Lex
    http://www.lextyler.com

  9. Danke für das Rezept. Ich finde es auch gut, dass Du ehrlich erwähnst, dass sie nicht so toll wie andere Kekse schmecken. Ich habe nämlich kürzlich einen total gehypten low carb Schokoladenkuchen gebacken und naja…was soll ich sagen? Die ganzen low carb Kuchen, Kekse etc. können never mit richtigem leckeren Gebäck mithalten. Alle, die behaupten, dass sie ja ach so lecker sind, die haben vielleicht schon die Geschmacksnerven verloren.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  10. Hallo Liebes 🙂
    Die Cookies sehen ja unglaublich lecker aus! Der perfekte Snack für zwischendurch <3

    Liebe Grüße, Caro :*
    http://nilooorac.com/

Schreibe einen Kommentar