Eine Woche in Albufeira, Portugal: Entspannen in der Algarve

Normalerweise versuche ich euch in meinen Reiseberichten möglichst viele Tipps für Orte, die ihr euch ansehen müsst und Unternehmungen, die ihr nicht verpassen solltet, zu geben. Ein wenig davon wird es heute auch geben. Allerdings war der Urlaub in der Algarve in diesem Frühjahr vor allem zum Entspannen hervorragend, von daher werde ich dieses Mal vor allem Bilder sprechen lassen.

Das Hotel: Alfagar Village in Albufeira

Dass der Urlaub so entspannt war liegt vor allem an unserer Hotelanlage. Denn „Village“ ist hier eine wirkliche passende Beschreibung. Man hat das Gefühl, dass das Alfagar ein eigenes kleines Dorf ist. Es besteht aus vielen, kleinen weißen Häusern mit jeweils 6 Apartments. Dazwischen gibt es zahlreiche Pools, einen kleinen Supermarkt, eine Bar mit guten Drinks und leckerem Essen und einige Sportanlagen. Das Meer ist direkt um die Ecke und die Natur um das Hotel mit all den Pflanzen ist einfach atemberaubend. Und nicht zu vergessen: Das Frühstücksbuffet ist phänomenal. Ich hatte ganz vergessen, wie viel ein gutes Hotel ausmacht. Normalerweise will ich viel unternehmen und mache da beim Hotel gerne ein paar Abstriche um mehr Geld für Ausflüge zu haben. Da wir in diesem Familienurlaub mit kleinem Kind aber vor allem das gute Wetter genießen wollten, war dieses Hotel perfekt. Es handelt sich dabei um ein 3-Sterne-Hotel. Bei der Buchung bin ich keinesfalls davon ausgegangen, dass es so schön sein sollte. Einziger Nachteil (oder auch Vorteil) ist, dass es Wlan nur an der Rezeption und der Bar gibt und dieses nicht sonderlich schnell ist. So gab es für mich also ein gezwungenes Digital Detox, was definitiv mal guttut.

Was kann man in Albufeira und der Algarve unternehmen?

Vorneweg: Man kann sicherlich noch viel mehr unternehmen, als das, wovon ich euch hier erzähle. Denn wie gesagt, den Großteil unserer Zeit haben wir am Pool oder Strand liegend verbracht. Genau das würde ich euch allerdings auch empfehlen. Denn die Strände in Albufeira und der Algarve sind wirklich unglaublich schön. Dort gibt es nämlich viele Höhlen und Grotten, die einen Strandsparziergang zu einem wahren Erlebnis machen. Auch zum Wandern sind die Strände perfekt geeignet. Wenn man ein Auto hat, kann man außerdem zu ein paar wunderschönen abgelegenen Stränden fahren. Einige erreicht man sogar nur schwimmend oder per Boot. Die sonstigen Wege den Strand zu erreichen sind teilweise ebenfalls recht außergewöhnlich. An unserem Hotel musste man eine steile Treppe hinabsteigen. Am Hauptstrand hingegen hat man es etwas komfortabler. Dort gibt es neben einer Rolltreppe einen Fahrstuhl und einen Tunnel, durch die man den Strand erreichen kann.

Der Hauptstrand ist außerdem in der Nähe der Altstadt. Dort gibt es leider vor allem viele ramschige Touristenläden, was natürlich ein wenig schade ist. Doch ab und an ist definitiv ein kleines Schätzchen dabei. Wonach ihr unbedingt schauen solltet sind Korkwaren. Für meine Mutter habe ich eine Handtasche und eine Kette gekauft. Außerdem sind auch Flipflops von Marken wie Ipanema oder Koala Bay in den meisten Shops ziemlich günstig. Da ich ohnehin ein neues Paar gesucht habe, habe ich dabei direkt zugegriffen.

Eines unserer Highlights war außerdem eine Bootstour, bei der wir die eben schon angesprochenen Grotten besucht haben und außerdem Delfine aus nächster Nähe beobachten konnten. Das hat sich definitiv gelohnt. Der Hafen, von dem aus man startet ist ebenfalls einen Blick wert. Er überzeugt durch seine bunt bemalten Häuserfronten. Für mich persönlich war es zudem ein Highlight im Atlantik zu schwimmen, der in der Algarve im Frühjahr schon angenehm warm ist. Dabei überkommt mich immer das Gefühl der puren Freiheit.

Related Post

7 Kommentare

  1. Die Bilder sin echt hübsch 🙂
    Aber es gab doch nicht ernsthaft einen Fahrstuhl zum Strand? So faul muss man erstmal werden 😀 😀
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂
    http://www.sinnessuche.de

  2. Sehr schöne Eindrücke. Ich war noch nie an der Algarve, aber eine gute Freundin fährt jedes Jahr dorthin udn schwärmt so sehr, dass ich doch schon angefixed bin 🙂

    X, Ania – http://www.overdivity.com

  3. Oh wie schön, das sieht toll aus! Ich war bisher nur in Lissabon.

    Liebst,
    Andrea

    http://www.andysparkles.de

  4. Die Bilder sind wirklich schön und dein Reisebericht klingt wirklich nach einem tollen Urlaub! Würde gerade auch sehr gerne in die Sonne fliegen, besonders bei diesem Regenwetter.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

  5. Hallo,
    das sieht traumhaft aus. Ich war leider noch nie in Portugal. Für uns geht es jetzt bald nach Italien.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  6. Eine befreundete Familie ist jedes Jahr an die Algarve gefahren und ich hab aber nie geschafft mir mal Fotos anzusehen. Was für ein schöner Ort. Da lohnt sich wohl definitiv mal eine Reise hin.
    Liebe Grüsse Ela

  7. Ich plane mit meinem Freund auch schon demnächst an die Algarve zu fahren – so toll dort! Und deine Fotos machen noch mehr Lust darauf 🙂

    Liebe Grüße, Eva
    http://www.thesophisticatedsisters.com

Schreibe einen Kommentar