Ziegenkäsesalat mit karamellisiertem Ziegenkäse

Ziegenkäsesalat

Man könnte meinen, ich würde mich in letzter Zeit von nichts anderem als Ziegenkäse ernähren. Denn dieser Ziegenkäsesalat ist nicht das erste Rezept mit dieser leckeren Zutat, das diesen Monat auf dem Blog online ging. Erst vor wenigen Tagen zeigte ich euch das Rezept meiner Oma für gefüllten Kürbis mit Ziegenkäse. Dabei handelte es sich um ein eher außergewöhnliches Rezept aus 100 Prozent Eigenkreation. Salat mit karamellisiertem Ziegenkäse hingegen sieht man des Öfteren auf der Speisekarte diverser Restaurants. Und das meist nicht gerade zu einem kleinen Preis. Grund genug also, das ganze einfach selbst zu Hause zuzubereiten.

Ziegenkäsesalat

Zutaten für einen Ziegenkäsesalat

  • Eine Rolle Ziegenkäse (Kein Ziegenfrischkäse!)
  • Honig
  • Olivenöl
  • Salatblätter nach Wahl
  • Weintrauben
  • Walnüsse
  • Cherry Tomaten
  • Eine halbe Avocado
  • Balsamico Essig
  • Senf
  • Salz, Pfeffer

Ich habe festgestellt, dass es relativ schwierig ist, diese bestimmte Art von Ziegenkäse, die sich zum Karamellisieren besonders gut eignet, im Supermarkt zu finden. Mein Tipp daher: Fragt an der Käsethenke nach der Ziegenkäse Rolle oder schaut mal im Edeka nach, dort gibt es nach meinem Eindruck die größte Auswahl an verschiedenen Ziegenkäsesorten.

Ziegenkäsesalat

Zubereitung des Ziegenkäsesalats mit karamellisiertem Ziegenkäse

Das „schwierigste“ an diesem Salat ist es wohl, den Ziegenkäse zu karamellisieren. Denn wie man Salat klein schneidet und in eine Schüssel tut, wissen wir wohl alle. Wie also karamellisiert man Ziegenkäse? Zunächst schneidet ihr die Rolle in circa 1 cm dicke Scheiben. Nebenher könnt ihr in einer Pfanne schon mal Olivenöl (oder ein anderes eher neutrales Öl) heiß machen. Streicht den Ziegenkäse von beiden Seiten mit Honig ein und gebt ihn dann in das brutzelnde Öl. Nun ist es wichtig, das richtige Gefühl für das Anbraten zu entwickeln. Bei den ersten Versuchen ist es mir öfter passiert, dass der Käse an der Pfanne hängen geblieben oder zu dunkel geworden ist. Hebt die Scheiben also immer mal wieder mit einer Gabel oder einem Pfannenwender an und schaut, wie braun sie sind. Insgesamt dauert das ganze nur 2 oder 3 Minuten.

Die restlichen Zutaten für den Salat schneidet ihr und gebt sie in eine Salatschüssel. Für das leckere Honig-Senf-Dressing könnt ihr ganz einfach Honig, Senf, Olivenöl, Balsamico Essig sowie Salz und Pfeffer zu einer Sauce zusammenrühren. Am Ende garniert ihr euren Salat mit den karamellisierten Ziegenkäsescheiben und gießt das Dressing darüber.

Ziegenkäsesalat

 

9 Replies to “Ziegenkäsesalat mit karamellisiertem Ziegenkäse”

  1. Das sieht mindestens genau lecker aus wie dein gefüllter Kürbis. Aber ich denke auch hier müsste ich wieder die Feta-Variante nehmen, weil Ziegenkäse und ich einfach nicht zusammen passen. Finde aber auch, dass Salat mit Ziegenkäse im Restaurant wirklich meist sehr teuer ist bzw. Salat allgemein oft teurer ist als ein Burger-Gericht, was ich sehr schade finde.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

  2. Ohhh das sieht einfach so unglaublich lecker aus – hast mir direkt Hunger gemacht. Werde ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren 🙂
    LG
    Brini
    http://www.brinisfashionbook.com

  3. Hmm das klingt köstlich und sieht auch noch so gut aus!

  4. Jetzt habe ich direkt Hunger bekommen. Das sieht super lecker aus.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  5. Oh wie lecker das aussieht. Ich liebe Ziegenkäse und wenn er noch karamellisiert ist, dann könnte ich mich in diesen Salat reinlegen. 😉
    Deine Rezepte sehen aber auch immer gut aus – bring doch mal ein kleines Kochbuch raus! Ich würde es sofort kaufen! – Aber zum Glück gibt es ja das Internet und deine Rezepte stehen immer ganz oben auf meiner „Was koche ich heute“-Liste. Wirklich.

    1. Das freut mich wirklich zu hören 🙂 Ich hoffe, sie lassen sich dann auch gut nachkochen 🙂

  6. Ich weiß gerade gar nicht, wie Ziegenkäse schmeckt, so lange ist das schon her. Ich meine mich aber zu erinnern, dass wir nicht zusammen passen. Als Alternative würde ich wohl zu Mozzarella greifen, andererseits schmeckt der Ziegenkäse karamellisiert bestimmt noch mal anders.
    Hört sich jedenfalls sehr gut an und sieht auch noch so lecker aus.

  7. Ich habe so gar keine Ahnung wie Ziegenkäse schmeckt, habe bewusst die Finger von gelassen hihi. Aber so lecker kombiniert bekommt man doch irgendwie Lust drauf. Sieht sehr ansprechend aus 🙂
    Yammi!

    1. Er schmeckt auf jeden Fall schon recht eigen. Ich dachte früher auch immer, ich würde ihn nicht mögen und habe ihn deshalb nicht probiert. Aber einmal getestet, war ich verliebt. 😀

Schreibe einen Kommentar