Der Monat März in Instagram Bildern

März Instagram

Normalerweise schreibe ich am Anfang eines solchen Posts ja oft, wie schnell der Monat doch vergangen ist. Doch der März kam mir dieses Jahr tatsächlich ziemlich lang vor. So lang, dass ich schon gar nicht mehr so wirklich weiß, was ich Anfang des Monats eigentlich gemacht habe. Irgendwie ist die Zeit diesen Monat einfach so an mir vorbei geflogen. Es kommt mir vor, als hätte ich viel getan, aber doch nichts bestimmtes. Kennt ihr dieses Gefühl?

Die Highlights des Monats März

Obwohl der letzte Monat recht verschwommen in meinem Gedächtnis abgespeichert ist, gab es dennoch einige erinnerungswürdige Highlights. Ganz vorne mit dabei ist die Leipziger Buchmesse, auf der ich Ende des Monats war. Auf Instagram habe ich leider kaum Bilder davon geteilt. Das liegt daran, dass ich für einen anderen Blog dort unterwegs war. Weitere Highlights sind eher Kleinigkeiten, die mir aber dennoch viel Freude bereitet haben. Da wäre zum Beispiel der lang herbeigesehnte Wetterumsprung und der viele Sonnenschein. Außerdem war ich vergangenen Freitag nachdem ich meine Hausarbeit abgegeben habe super lecker All-You-Can-Eat-Sushi essen. Ich schwärme jetzt noch davon!

Der Alltag im März

Ich muss sagen, ich hätte mir den März etwas entspannter vorgestellt. Immerhin musste ich nicht mehr zur Uni und hatte nur eine Hausarbeit zu schreiben. Allerdings habe ich viel gearbeitet, habe viel in der Wohnung umgestaltet und wie das nun Mal ist, hat die Hausarbeit am Ende dann doch noch ziemlich viel Zeit gefressen, da ich sie mal wieder auf den letzten Drücker geschoben habe. Dennoch habe ich es geschafft auch viel Zeit für Freunde, Familie, Hobbys und den Blog zu finden. Ich habe es endlich geschafft „The Chemist“, den neuen Thriller von Stephenie Meyer zu Ende zu lesen und habe auch bei ein paar meiner Lieblingsserien auf den neusten Stand aufgeschlossen. Außerdem war ich ein paar Mal, ja vielleicht auch ein paar Mal zu oft, shoppen oder habe mir einfach so einen relaxten Tag mit einer Freundin in der Stadt gemacht. Insgesamt habe ich relativ viel Zeit zu Hause, also in meiner Wohnung, verbracht, was wirklich einmal gut getan hat, denn in den letzten Monaten hatte ich das Gefühl, eigentlich nur zum Schlafen dort zu sein. Home Office hat mir dementsprechend wirklich Spaß gemacht. Auch weil ich ein paar Dinge umgesetzt habe, die ich mir schon lange vorgenommen habe. Ein Beispiel dafür ist die Kleiderstange, die ihr auf einem der Bilder seht.

Der Blog im März

Wie ihr an den vielen Blogposts und Bildern auf Instagram sicher schon bemerkt habt, war ich diesen Monat was das Bloggen angeht sehr aktiv. Wenn man sich seine Zeit relativ frei einteilen kann, macht das auch gleich viel mehr Spaß. Auch hinter den Kulissen war ich ziemlich aktiv und habe so viele Outfits geshootet wie schon lange nicht mehr. Ganze vier Looks sind schon für den April vorproduziert. Überwältigt war ich außerdem von dem vielen Feedback zu meiner Blogvorstellungsausschreibung. Das war definitiv auch der beliebteste Post des Monats. Ebenfalls sehr beliebt war mein Disney-Post sowie mein Fishnet-Outfit und mein Glitzer-Outfit. Ein bisschen mehr Aufmerksamkeit würde ich mir hingegen für meine Gran Canaria Must Dos wünschen.

Pläne für den April: Privat

Im April freue ich mich darauf, dass schon wieder ein Urlaub vor der Tür steht. Dieses Mal geht es nach Portugal. Das Ganze wird ein Familien/Mädels-Urlaub mit meiner Mama, meiner Tante und meinen Cousinen. Ich bin schon wirklich gespannt und freue mich darauf, eine Woche relaxen zu können. Außerdem möchte ich in diesem Monat endlich mal wieder etwas mehr Sport machen, das kam nämlich in der letzten Zeit deutlich zu kurz. Was die Ernährung angeht, so habe ich mir vorgenommen, öfter zu kochen. Ansonsten stehen im April noch viele Geburtstage und natürlich Ostern an. Ob es da mit der gesunden Ernährung so klappt, bleibt also zu bezweifeln.

Pläne für April: Blog

Wie schon angekündigt warten im April noch vier Outfits auf euch. Auch sonst habe ich mir vorgenommen, meine Post-Frequenz beizubehalten. Tatsächlich habe ich sogar mehr Ideen als Zeit Posts umzusetzen. Wenn ich könnte, würde ich tatsächlich jeden Tag einen neuen Blogpost hochladen, aber dafür fehlt mir wirklich die Zeit. Für den Urlaub werde ich jedenfalls schön vorproduzieren, damit ich den Laptop getrost zu Hause lassen kann. Ein bisschen Digital Detox wird mir sicherlich gut tun. Wobei ich auf mein Handy nicht verzichten werde, denn Instagram macht mir gerade unheimlich viel Spaß und so werde ich euch auch im April wieder über die App täglich auf dem Laufenden halten.

Related Post

7 Replies to “Der Monat März in Instagram Bildern”

  1. Sehr schöner Rückblick und ein toller Ausblick auf den April. Bin schon gespannt auf Postings aus Portugal ^^
    Dein Fishnet Outfit ist auch wirklich super schön geworden.
    Liebe Grüße,
    Tama <3

  2. Oh das sind wirklich super toller Eindrücke und so tolle Bilder.
    Wünsche Dir einen tollen Abend.
    Liebe Grüße Lisa <3
    http://www.hellobeautifulstyle.blogspot.de

  3. Das ist wirklich ein sehr schöne Rückblick! Die Fotos gefallen mir wirklich gut, tolle Eindrücke von deinem letzten Monat 🙂
    Ich freue mich auch schon sehr auf deine Beiträge im April <3

    Liebe Grüße, Caro x
    http://nilooorac.com/

  4. Ein toller Rückblick! Ich würde auch so gerne endlich mal nach Portugal fliegen, ich wünsche dir also ganz viel Spaß! 🙂

  5. Jetzt hätte ich auch gerne Sushi 😀 Ein schöner Rückblick!

    Liebst,
    Andrea

    http://www.andysparkles.de

  6. Tolle Bilder! Ja, das kenne ich nur zu gut! Manchmal hat man das Gefühl, dass man nichts getan hat und fragt sich wo die Zeit hin ist.

    Liebe Grüße

    Christine

  7. Das waren ja wirklich tolle Eindrücke. Die Zeit rast so schnell und jetzt ist schon wieder fast Mitte April.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

Schreibe einen Kommentar