Blogs I Love: 2 leckere Foodblogs

Blogvorstellung Food Blogs

Das Feedback auf meine Ankündigung demnächst wieder Blogvorstellungen zu starten, hat mich wirklich überwältigt. Ich durfte mich durch super viele interessante Blogs klicken und habe dabei wirklich ein paar Schätze entdeckt. Um das Ganze übersichtlich zu gestalten, habe ich mich entschieden, die Blogs thematisch aufzuteilen. Heute beginne ich mit einer Kategorie von Blogs, die ich immer gerne lese, nämlich den Foodblogs. Ich würde sagen, essen gehört zu meinen Lieblingsbeschäftigungen und deshalb bin ich immer auf der Suche nach neuen Rezepten. Bei diesen Blogs wird man hier definitiv fündig:

Saris Küchenchaos hat mich vor allem mit den vielen Backrezepten sofort überzeugt. Der Blog ist noch ganz frisch und jung, aber man sieht schon jetzt, dass Sari wirklich sehr viel Liebe hineinsteckt. Besonders gut gefällt mir, dass es hier zum Beispiel auch Clean-Eating-Rezepte gibt, die auf den ersten Blick nach kleinen Sünden aussehen und dann dennoch gesund sind. Auf den Bildern seht ihr zum Beispiel den cleanen Rhabarber-Käsekuchen und einen Schokoladenkuchen mit Kokoscreme und Beeren, der ebenfalls Clean Eating gegeignet ist. Außerdem hat Sari ganz viele Rezepte für ein Gebäck, das ich schon immer mal ausprobieren wollte: Macarons! Die Holunderblüten-Macarons vom Bild werde ich auf jeden Fall bald nachbacken.

Bei den Bildern der Rezepte auf CarpeGusta läuft mir ebenfalls sofort das Wasser im Mund zusammen. Hier gibt es neben leckeren Rezepten außerdem auch Restaurant-Tipps und die neusten Foodtrends. Hier haben mich neben den vielen Süßspeisen auch ein paar herzhafte Rezepte sehr angesprochen. Gerade möchte ich es noch mal mit roter Beete, einem Gemüse, das ich früher gehasst habe versuche, das Rote Beete Risotto, hat mich daher sofort überzeugt. Außerdem einer meiner Favoriten: Diese Brotfackeln. Sicher ein toller Party-Snack. Und weil ich auf Süßes einfach nicht verzichten kann, habe ich mich außerdem über dieses Semifredo-Rezept gefreut.

Related Post

2 Replies to “Blogs I Love: 2 leckere Foodblogs”

  1. Ich liebe Foodblogs <3 Ich bin soooo oft völlig Planlos was ich kochen soll, bzw. hab auch einfach keine Lust auf meine Standardgerichte.
    Blogvorstellungen finde ich wirklich eine gute Idee. Viele sehen Blogger als untereinander verfeindete Zicken an, da sind solche Beiträge wirklich Gold wert, um das Klischee zu beseitigen.
    Die beiden Blogs kannte ich übrigens nocht nicht und werd direkt mal rein schauen.
    Liebe Grüße,
    Tama <3

  2. Ich bin auch ein großer Foodblogfan und freue mich immer wieder über neue Rezepte 😀
    Die beiden Blogs sehen echt interessant aus, da werde ich bestimmt öfter mal nach Inspirationen suchen 🙂
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂
    http://www.sinnessuche.de

Schreibe einen Kommentar