Mein erster Wochenrückblick

Hallo ihr Lieben!
Ich gucke mir auf anderen Blogs sehr gerne Wochenrückblicke an. Ich habe das Gefühl, dadurch lernt man den Blogger etwas besser kennen und erfährt ein paar interessante Dinge. Ich mag es, einen Einblick in den Kopf und das Leben anderer Leute zu bekommen. Geht es euch genauso? Denn dann gefällt euch sicher auch mein Wochenrückblick!
Ich habe vor, ab jetzt jeden Sonntag kurz zu erzählen, was sich in meiner Woche besonderes ereignet hat und was mir so durch den Kopf gegangen ist. Außerdem möchte ich diese Kategorie auch nutzen, um ein paar Ankündigungen zu machen.  Fangen wir bei dieser Woche an:

Das habe ich erlebt:

Mittwoch und Donnerstag waren für mich zwei sehr tolle ereignisreiche Tage. Am Mittwoch war an unserer Uni ein Fairtrade Fest und im Zuge dessen gab es alle möglichen Fairtrade Leckereien. Kaffee, Schokolade – und was mich ganz besonders gefreut hat, Ben & Jerry’s Eis! Ich versuche generell auf Fairtrade zu achten, immer gelingt mir das allerdings nicht. Hier in Australien fällt es mir allerdings wesentlich leichter als in Deutschland. Die Produkte im Supermarkt haben zwar nicht zwangsweise das Fairtrade Logo, allerdings ist ein „Made in Australia“ hier schon fast ein Muss.

Donnerstagabend war dann Asos bei uns in der Unikneipe zu Gast. Es wurden Gutscheine verlost und dreimal dürft ihr raten, wer einen gewonnen hat! Ich habe mich super gefreut, als meine Losnummer aufgerufen wurde, da ich bei sowas sonst nie Glück habe.
Ansonsten musste ich ziemlich viel für die Uni machen. Bis Ende dieses Monats habe ich fünf Abgaben und ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll.
 Das waren meine Ziele diese Woche:

Ich habe (mal wieder) angefangen Kalorien zu zählen. Ich habe in letzter Zeit nämlich wie wild Essen in mich reingestopft. Ich bin wohl zur kleinen Raupe Nimmersatt mutiert. Damit mein Körper sich wieder an eine normale Ernährung gewöhnt, achte ich nun vermehrt darauf, was ich zu mir nehme.
Außerdem habe ich einen alten Roman, den ich vor etwa zwei Jahren zu schreiben angefangen habe, wieder hervorgekramt und habe mir nun fest vorgenommen, daran weiter zu schreiben. Wenn ihr gerne ein paar Probekapitel davon hier auf dem Blog hättet, schreibt das gerne in die Kommentare. Ich würde mich über das Feedback freuen.
Mittwoch habe ich einen großen Einkauf gemacht und dabei zum ersten Mal nach Rezepten eingekauft. Ich habe mir im Internet ein paar Rezepte rausgesucht, die sich lecker anhören und dafür die Zutaten gekauft. Ich habe schon eine Thai-Curry Suppe vom Youtube Kanal RuhrpottVlog nachgekocht und war sehr begeistert.

Das hat mich diese Woche gefreut:

Zum einen habe ich mich diese Woche sehr über das schöne Wetter hier in Melbourne gefreut. Es ist ja hier mittlerweile Spätherbst und in den letzten Wochen war es meist regnerisch und nur so um die 13 oder 14 Grad warm. Als dann Ende letzter Woche die Sonne wieder rauskam und die Temperaturen sich wieder 20 Grad annäherten, war ich natürlich umso glücklicher darüber!
Vorhin habe ich in meine Kommentare geschaut und gesehen, dass My Little Fabulous World meinen Blog bei sich vorgestellt hat. Das hat mich natürlich riesig gefreut. Ich finde, sie hat einen tollen Blog und dass ihr auch mein Blog gefällt, ist ein großes Lob für mich!
Das hat mich diese Woche geärgert:

Ich habe ein Essay zurück bekommen, das ich selbst als recht gut empfunden habe. Es war eine kreative Schreibaufgabe und ich hatte ein gutes Gefühl dabei. Die Note war dann leider nur so mittelmäßig. Ich bin weiß Gott niemand, der von allen seinen Arbeiten überzeugt ist. Meistens stöhne ich im Vorfeld rum, wie schlecht mein Werk doch war und am Ende habe ich dann doch eine ziemlich gute Note. Umso ärgerlicher ist es dann, wenn man in einer Sache, in der man gut zu sein glaubt, nicht anerkannt wird und die Wertung noch nicht mal richtig nachvollziehen kann.
Das habe ich gekauft:

Ich bin kein Beautyblogger und habe mit dem Thema normalerweise auch nicht viel am Hut. Dennoch muss ich euch heute etwas vorstellen, dass mir diese Woche in einem Einkaufszentrum angedreht wurde. Es handelt sich um ein Nagelpflegeset. Ein Verkäufer hat mich angesprochen, weil ihm meine langen unlackierten Fingernägel aufgefallen sind. Er hat mir dann eine kleine Demonstration des Sets gegeben und was soll ich sagen: Es hatte einen solchen Wow-Effekt, dass ich es gekauft habe, auch wenn es mit $60 ganz sicher nicht günstig war. Das Set besteht aus einer toll riechendem Handcreme, einem Öl für die Nagelhaut, einer Pfeile und besonders wichtig einem Schleifer für die Oberfläche der Fingernägel. Wenn man den anwendet, bekommen die Nägel einen solchen Glanz, als hätte man Klarlack drauf und angeblich soll das drei Wochen halten. Da ich mir die Nägel so gut wie nie lackiere, ist das perfekt für mich und meine Hände sehen dadurch viel gepflegter aus.


Ankündigungen:
Ich will mich auf meinem Blog ab jetzt auch dem Thema Mode widmen. Neben Essen und Büchern ist Mode wohl eine meiner größten Interessen. Ich liebe es, shoppen zu gehen und schon abends vor dem Schlafen gehen zusammen zu stellen, was ich am nächsten Morgen anziehen werde. Ich schaue mir auch sehr gerne andere Fashionblogs an und habe mich nun gefragt, warum ich euch nicht auch an dieser Leidenschaft teilhaben lasse. Ich kann nicht sagen, ob ich direkt nächste Woche damit anfange, aber demnächst erwarten euch ganz sicher ein paar Outfit Posts.

Was es nächste Woche aber auf jeden Fall gibt, ist ein Rezept zum Nutella selbst machen! Das Ganze soll eine gesunde Alternative zur zuckerlastigen Nutella sein. Es schmeckt zwar anders als das Original ist meiner Meinung nach aber trotzdem sehr lecker! 

Related Post

5 Replies to “Mein erster Wochenrückblick”

  1. Ich finde Wochenrückblicke bei anderen Bloggern eigentlich auch recht interessant, ich selbst würde es allerdings nicht machen… So kleine Einblicke, was ich beim fotografieren mache und so – okay, aber sonst bin ich da eher zurückhaltend. 🙂
    Werde auf jeden Fall auf deinem Blog ab und zu mal vorbeischauen, gerade, wenn auch jetzt Modeposts dazukommen!
    Liebe Grüße 🙂

  2. Erstmal viele Grüße nach Melbourne 🙂
    Da hast du ja jede Menge erlebt. Ich bin echt neidisch, dass Ben&Jerrys bei dir an der Uni war. Ich liebe das Eis und könnte jeden Abend einen Becher in mich rein stopfen 😉

    Liebste Grüße Laura vom
    http://streuselsturm.blogspot.com/

  3. Oh ja, es ist das beste Eis, das es gibt!

  4. Ja, eigentlich bin ich mir auch etwas unsicher damit, wie viel ich von mir preis geben möchte, aber irgendwie hatte ich da im Moment einfach Lust drauf und dachte mir dann: Warum nicht?

  5. Oh, der Ben&Jerrys Wagen sieht total genial aus. Sehr schön bunt!
    Ich liebe unter anderem das Eis 😀
    ich finde deine Woche klingt sehr interessant. Und herzlichen Glückwunsch das du den Gutschein gewonnen hast (:

    Liebste Grüße
    Lena ♥

Schreibe einen Kommentar