Meine Sommerfavoriten

Sommer Favoriten

In den letzten Monaten war es hier auf dem Blog etwas still – auch meine Monatsfavoriten mussten darunter leiden und haben im Juni und Juli ausgesetzt. Deshalb gibt es heute nicht einfach meine August-Favoriten, sondern direkt meine geballten Sommerfavoriten. Freut euch auf Food-, Serien- und Buchempfehlungen und mehr.

  • Irland: Meine Irland-Reise Anfang August darf in meinen Sommerfavoriten auf keinen Fall fehlen. Denn Irland ist definitiv einen Besuch wert. Zwar hatte das Gefühl, auf der Insel plötzlich schon mitten im Herbst gelandet zu sein, aber die einmalige Landschaft und die süßen kleinen Städte lassen über die eher mäßigen Temperaturen und den vielen Regen hinwegsehen.
  • Neue Rezepte ausprobieren: Mein Freund und ich wechseln uns mit dem Kochen ab und wenn man ehrlich ist, hat jeder von uns seine Standardgerichte, die es einmal pro Woche gibt. In den letzten Monaten waren wir jedoch etwas experimentierfreudiger. Unter anderem habe ich eine Burrito Bowl und eine vegane Quiche ausprobiert und mein Freund hat eine selbstgemachte Thaicurrypaste und ein wahnsinnig leckeres Mi-Nudel-Rezept in unseren Speiseplan integriert. In nächster Zeit wird es hier deshalb hoffentlich auch wieder öfter Rezepte zu lesen geben.
  • The Boys: Mein absoluter Serien-Favorit der letzten Zeit ist wohl die Amazon-Prime-Serie „The Boys“. Die acht Folgen der ersten Staffel haben wir innerhalb einer Nacht durchgebinged. Ich glaube so schnell hat mich seit langem keine Serie mehr in ihren Bann gezogen. „The Boys“ ist die Verfilmung eines Superhelden-Graphic-Novels. Allerdings sind die Helden hier nicht unbedingt die Guten. Denn in der Gesellschaft sind sie so eine Art Influencer und Superstars, die jeglichen Sinn für die Realität verloren haben. Menschen zu retten ist schon lange nicht mehr ihre erste Priorität. Das wird einem bereits in der ersten Folge eindrucksvoll vermittelt, als einer der Helden, der sich durch seine übernatürliche Geschwindigkeit auszeichnet, durch die Freundin eines der Protagonisten rennt und nur noch eine Wolke aus Bluttropfen hinterlässt.
  • 13 Reasons Why: Auch um die dritte Staffel der US-Teenie-Serie bin ich Ende letzten Monats nicht herumgekommen. Ich muss sagen, dass ich so meine Probleme hatte, in die Staffel reinzukommen und die Erzählweise mich zunächst ziemlich genervt hat. Letztendlich hat es aber auch diese Staffel wieder geschafft mich in ihren Bann zu ziehen und nachhaltig zu berühren.
  • Veganes Eis: Ich bin super froh darüber, dass es mittlerweile in den meisten Supermärkten gleich mehrere vegane Eissorten gibt. Die von Ben & Jerrys habe ich bereits letztes Jahr probiert. Eine etwas günstigere und mindestens genauso leckere Alternative sind für mich jedoch die Sorten der Eigenmarke von Rewe. Und auch Alpro hat mittlerweile ein veganes Eis auf den Markt gebracht, was mit Milcheis absolut mithalten kann.
  • Instantkaffee: Dieser Favorit mag vielen vielleicht ein bisschen seltsam vorkommen. Schließlich gilt Instantkaffee bei den meisten eher als Notlösung, die nicht mit Filterkaffee oder Café Crema oder Espresso mithalten kann. Auch bei mir und meiner Mutter war der Instantkaffee im Irlandurlaub eine Notlösung – allerdings bin ich danach auf den Geschmack gekommen. Ich liebe den leicht nussigen Geschmack und die Tatsache, dass der Instantkaffee einfach so wahnsinnig schnell zubereitet ist.
  • Liebeskind: Natürlich möchte ich euch in meinen Favoriten auch immer gerne ein Buch vorstellen. Als ich gerade jedoch an die Bücher, die ich in den letzten Monaten gelesen habe, zurückgedacht habe, ist es mir schwer gefallen, einzelne Titel zu nennen. Wirklich gut gefallen hat mir eigentlich nur ein Hörbuch: Liebeskind von Romy Hausmann war ein absolut packender Thriller, der Spannung bis zur letzten Seite aufgebaut hat, tiefgründig und oft wirklich unvorhersehbar war.

Sicherlich habe ich den ein oder anderen Favoriten des Sommers vergessen, schließlich sind drei Monate eine lange Zeit. Nun freue ich mich so langsam tatsächlich auch schon auf den Herbst – und ich bin mir sicher, dass viele der Favoriten aus dem Sommer für euch auch in der kalten Jahreszeit eine Inspiration sein können.

Schreibe einen Kommentar