Die richtige Übergangsjacke finden

Die richtige Übergangsjacke

Auch wenn es bei eisigen Minustemperaturen gerade nicht so aussieht: Der Frühling ist nicht mehr weit weg. Zumindest hoffe ich das doch. In dieser Zeit stehe ich immer vor dem Problem, die richtige Übergangsjacke zu finden. Wenn es für Leder- und Jeansjacken noch zu kalt ist, man in der dicken Winterjacke aber so langsam beginnt zu schwitzen, muss ein Zwischending her.

Darauf achte ich bei einer Übergangsjacke

Wichtig sind mir bei einer Übergangsjacke die folgenden Dinge:

  • Sie ist wasserdicht, hat eine Kapuze und schützt vor Regen
  • Sie ist fest genug um vor Wind zu schützen
  • Sie ist modisch und lässt sich gut kombinieren
  • Sie ist flexibel genug um bei kälteren und wärmeren Temperaturen getragen zu werden

Aktuell habe ich leider keine Jacke, die diesen Kriterien entspricht. Meine Regenjacke ist weder modisch, noch schützt sie besonders gut vor Wasser, denn sie ist so alt, dass die Schutzschicht nicht mehr wirklich wirkt. Also ist es für mich Zeit, nach einem neuen Modell zu schauen. Das tue ich heute in Zusammenarbeit mit Planet Sports.

Die schönsten Übergangsjacken

Die richtige Übergangsjacke

oben: Altrosa Jacke | Gepunkteter Regenmantel | Dunkelrosa Jacke | Türkise Jacke

unten: Rosa Jacke | Regencape | Hellblaue Jacke | Schwarzer Regenmantel

Als ich mich so durch die Jacken geklickt habe, war ich wirklich von der Vielfalt der Modelle beeindruckt. Ich weiß noch gar nicht so recht. Besonders cool finde ich zum einen Farbenfrohe Jacken oder welche in Pasteltönen, aber auch so ein Regencape hat auf jeden Fall etwas sehr Besonderes an sich. Welche Jacke aus meiner Auswahl gefällt euch am besten?

 

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Planet Sports. 

Related Post

Ein Kommentar bei „Die richtige Übergangsjacke finden“

  1. Sehr schöne Jacken. Vielen Dank für die Inspiration.

    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche.
    Celine von http://mrsunicorn.de

Schreibe einen Kommentar