Weekly Review: Photoshopkurs, Theater, All You Can Eat Sushi und zu wenig Zeit

weekly review fashionblog

Mein heutiger Wochenrückblick wird vermutlich etwas kürzer als die bisherigen. Die letzte Woche war ziemlich anstrengend und ich komme gerade erst dazu, alle To-Do’s, die auf der Strecke geblieben sind abzuarbeiten. Seit langem saß ich mal wieder vier Tage hintereinander 8 Stunden in der Uni und habe das doch deutlich unterschätzt.

Was war diese Woche los?

Schon vor einigen Wochen habe ich mich für einen Photoshop- und einen InDesign-Kurs, die mein Studiengang angeboten hat angemeldet. Beide Kurse waren wirklich sehr interessant und ich habe wirklich das Gefühl, etwas gelernt zu haben. Allerdings habe ich die Zeit, die dafür draufgeht doch unterschätzt. Da ich zur Uni auch noch pendle sind dafür jeden Tag gut 9 bis 10 Stunden drauf gegangen. Meistens habe ich mir dann abends noch etwas anderes vorgenommen und so hatte ich eine ziemlich volle Woche. Da ich am Wochenende davor und auch an diesem Wochenende Theaterproben hatte, hatte ich eigentlich keine Zeit, mich so wirklich auszuruhen. Meine Abendtermine waren allerdings auch etwas entspannter. Dazu gehörten ein All You Can Eat Sushi Dinner mit meinem Freund und ein Mädelsabend. Und auch die Theaterproben waren wirklich gut. Es war das erste Mal, dass wir in vollem Bühnenbild geprobt haben und das hat das Stück noch mal besser wirken lassen. Insgesamt hatte ich also eine sehr anstrengende, aber auch sehr produktive und spaßige Woche.

Tipps der Woche

Nachdem ich mit Grace & Frankie leider durch bin, kann ich euch diese Woche die Serie Atypical sehr ans Herz legen. Leider gibt es bisher nur eine Staffel. Die Netflix Originals Serie dreht sich um den autistischen Teenager Sam und seine Familie. Sie ist lustig und ernst zu gleich und macht beim Schauen insgesamt sehr viel Spaß. Ein neues Lieblingslied kann ich euch ebenfalls mit auf den Weg geben. Never Let You Down von Thorstein Einarsson lief bei mir diese Woche in Dauerschleife. Der Sänger hat eine unglaubliche Stimme und auch die Stimmung des Songs ist wunderbar. Außerdem habe ich in dieser Woche Poetry Slams auf Youtube für mich entdeckt. Zu den Veranstaltungen gehe ich ohnehin gerne, aber auch im Netz überzeugen mich viele Slammer mit ihren Texten.

Der Blog in dieser Woche

Durch meinen straffen Zeitplan musste mein Blog in dieser Woche etwas zurückstecken, was man schon an den wenigen Instagrambildern in diesem Post erahnen kann. Zwar habe ich es geschafft (fast) alle geplanten Posts zu veröffentlichen, allerdings bin ich kaum dazu gekommen, diese zu bewerben. Zu lesen gab es einen Bericht über meine neue individuelle Handyhülle und ein sehr leckeres und einfaches Rezept für gefüllte Pilze.

Pläne für die nächste Woche

Für den Feiertag morgen habe ich mir vor allem Eines vorgenommen: Mich so richtig schön ausruhen. Nachdem mir die letzten beiden Wochenenden fehlen, ist das dringend nötig. Außerdem habe ich wirklich viele Blogposts geplant, sodass dem Blog in dieser Woche wieder etwas mehr Gewicht zufällt. Wichtig ist allerdings auch ein weiteres Bewerbungsvideo, das ich bis zum 15. Oktober fertig haben muss und – nicht zu vergessen – meine Masterarbeit. Die habe ich in der letzten Woche nämlich komplett vernachlässigt.

Related Post

6 Replies to “Weekly Review: Photoshopkurs, Theater, All You Can Eat Sushi und zu wenig Zeit”

  1. Klingt auf jeden Fall nach einer anstrengenden Woche. Aber es scheint sich ja für den Photoshop-Kurs wirklich gelohnt zu haben. Auch wenn 8 Stunden am Stück natürlich wirklich hart und anstrengend sind. Hoffe du konntest dafür heute ein bisschen ausspannend.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

  2. deine woche klingt/klang aber wirklich voll. kenne das aus meinem (ehemaligen) unialltag auch. da war ich teilweise sogar erst um 22 uhr zuhause und musste am nächsten morgen schon um 8 wieder in der uni sein, da war nicht viel mit abendgestaltung XD

    sushi muss auch bald mal wieder bei mir sein! ich liebe es!

    liebe grüße
    dahi von strangeness-and-charms.com

  3. Hmm ein Sushi Dinner muss ich auch mal wieder machen! Der Photoshop Kurs hört sich auch spannend an.

  4. Na das klingt doch mal nach einer tollen und aufregenden Woche 😀
    Alles Liebe,
    Janine

  5. Ein All You Can Eat Sushi Dinner würde ich auch gerne einmal probieren – das klingt so toll. Dein Rezept für die gefüllten Pilze hört sich übrigens auch so lecker an. Spannende Woche, die bei dir ja mit viel Action weiter geht. Viel Erfolg mit deinem Bewerbungsvideo. Alles Liebe Marie

  6. Gefüllte Pilze klingen gut. Ja, das mit dem straffen Zeitplan kenne ich.
    Hab ein tolles entspanntes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

Schreibe einen Kommentar