Der Monat Juni in Instagram Bildern

Monat Juni Instagram

Die letzte Woche war es verhältnismäßig ruhig hier auf Written In Red Letters und auch auf Instagram war ich weniger aktiv als in den letzten Monaten. Woran das liegt und was im Juni sonst noch so los war, erzähle ich euch in diesem Monatsrückblick.

Monat Juni Instagram

Die Highlights des Monats Juni

Im Juni war bei mir ziemlich viel los. Teilweise kommen mir die Ereignisse schon sehr viel mehr als nur ein paar Wochen entfernt vor. Anfang des Monats habe ich endlich mal wieder eine ganze Woche in der Heimat verbracht. Das Wetter war sonnig und strahlend, sodass ich viel Zeit auf meinem Balkon verbringen konnte. Ich habe ein wenig für die Uni getan, aber insgesamt, hatte ich einfach eine entspannte und erholsame Zeit, die ich sehr genossen habe. Am Wochenende danach ging es für mich dann mit drei Freundinnen ans Meer in Holland. Da ist also schon wieder das nächste Highlight des Monats. Ich glaube, es gibt für mich nichts, das sich mehr nach Freiheit anfühlt, als im Meer zu schwimmen. Das kühle Wasser, das unendliche Blau um einen herum, der Strand, der immer weiter in die Ferne rückt und dieses Gefühl, nahezu schwerelos zu sein – was gibt es Besseres?

Monat Juni Instagram

Damit wären die Highlights des Monats dann aber noch nicht vorbei. Weiter geht es mit dem Beginn meines Praktikums bei Warner Bros und damit auch mit dem Grund, warum ich momentan so wenig poste. Die Arbeit nimmt nämlich eigentlich praktisch all meine Zeit in Anspruch. Wenn ich ehrlich bin, hatte ich mir das vorher so nicht vorgestellt, aber an so einem Drehtag muss eben eine Menge geschafft werden. Letztendlich macht es mir aber Spaß – und ich denke, das ist die Hauptsache. Wenn man etwas tut, was einem wirklich gefällt, dann ist man auch bereit, mal ein paar Überstunden anzuhängen.

Monat Juni Instagram

Der Alltag im Monat Juni

Wie ihr euch bei all den verschiedenen Orten, an denen ich in diesem Monat war und all den verschiedenen Dingen, die ich getan habe, vermutlich denken könnt, gab es eigentlich kaum so etwas wie einen Alltag. Lediglich die zwei Wochen vor meinem Praktikum habe ich viel im Büro für meinen Nebenjob verbracht. Für die zwei Monate meiner Abwesenheit, musste ich einiges vorbereiten. So habe ich den Büroalltag dann noch mal von einer ganz anderen Seite kennen gelernt. Schließlich ist es doch etwas, anderes, ob man nur zwei Tage die Woche dort ist oder wesentlich regelmäßiger.

Monat Juni Instagram

Der Blog im Monat Juni

Besonders Anfang des Monats habe ich sehr viel für den Blog getan. Es gab endlich eine lang herbei gesehnte, große Veränderung: Written In Red Letters ist von Blogger zu WordPress umgezogen. Das war definitiv schwerer als gedacht. Aber mittlerweile bin ich mit meinem Design und mit den Funktionen, die ich hier habe sehr zufrieden. Ich habe außerdem viel Literatur zum erfolgreichen Bloggen gelesen: Ratgeber zu Instagram, Pinterest und co haben mich in diesem Monat besonders interessiert. Ein paar Dinge habe ich schon umgesetzt, doch so richtig losgehen wird es wohl erst nach meinem Praktikum. Momentan fehlt mir dazu einfach die Zeit.

Letztens Wochenende war ich außerdem endlich mal wieder auf einem Blogger Event, auf dem ich viele nette Bloggerinnen getroffen habe. Sehr interessant war aber auch der Veranstalter des Events. Dabei handelt es sich nämlich um My Fashionary, eine Online-Plattform für Mode von jungen Designern. Alle Labels produzieren dabei unter fairen Bedingungen und sind sehr nachhaltig. Außerdem besonders spannend: My Fashionary veranstaltet regelmäßig Pop Up Stores. Aktuell findet man die Mode von 24 Nachwuchsdesignern in der Düsseldorfer Carlstadt.

Pläne für den Monat Juli: Blog und persönlich

Der Juli wird weiterhin voll meinem Praktikum gewidmet sein. Ich kann mich also auf ein paar arbeitsreiche, aber auch spannende Wochen einstellen. Für den Blog heißt das leider, dass ich es erst Mal etwas langsamer angehen werde. Ich versuche, zwei Beiträge die Woche zu schreiben, die ich jeweils am Wochenende vorbereiten werde. Da ich am Wochenende aber auch noch etwas für die Uni tun muss und auch ein wenig Zeit fürs Entspannen haben möchte, muss ich mal sehen, wie gut sich das umsetzen lässt.

Related Post

4 Replies to “Der Monat Juni in Instagram Bildern”

  1. Das sind sehr schöne Eindrücke! Dein Praktikum klingt ja super spannend 🙂
    Liebe Grüße ♡Kristina
    TheKontemporary

  2. Das klingt ja alles so spannend 🙂 Wie cool, dass du bei Warner Bros ein Praktikum machst. 🙂 Bei mir war im Juni annähernd nicht soviel los. 😀

    Liebe Grüße
    Rebecca

  3. Oh ja zu WordPress umziehen ist echt hart, ich glaube ich saß da Monate dran 🙁 Und dein Praktikum klingt cool, bzw dass du es bei Warner Bros machst! Schön wenn es das wert ist sich reinzuhängen 🙂

    Liebe Grüße,
    Malin |Spark&Bark

  4. Super dass es bei dir schon mit dem Blog Umzug geklappt hat! Steht mir noch bevor 🙂

    Liebst,
    Andrea

    BEAUTY Give-Away auf meinem Blog

Schreibe einen Kommentar