5 Hörtipps für langweilige Fahrten und gemütliche Abende

Ich bin oft mit dem Zug unterwegs. Ohne sinnvollen Zeitvertreib wird das schnell langweilig. Die Frage ist also: Was tun? Die ewig gleichen Lieder kann man irgendwann nicht mehr hören und stundenlanges Lesen wird für die Augen bald zu anstrengend. Wenn man mit dem Auto unterwegs ist, ist das außerdem gar nicht möglich – oder wäre zumindest fatal, wenn man sich davon vom Fahren ablenken lässt. Zum Glück gibt es neben Musik noch viele andere coole Tipps für die Ohren. Fünf davon möchte ich euch heute vorstellen.

Hörbuch Literatur: Aktueller Favorit Sebastian Fitzek AchtNacht

Lange Zeit dachte ich, Hörbücher sein nichts für mich. Irgendwann habe ich dann einen der audible-Rabattcodes genutzt, die es oft bei Amazon gibt. Danach habe ich meine Meinung schnell geändert. Mit dem richtigen Sprecher sind Hörbücher super entspannend. Ich höre sie gerne auf Zugfahrten, aber auch abends im Bett. Gerne stricke ich dabei, denn das ist ja das Tolle im Vergleich zum richtigen Buch. Man kann nebenbei noch etwas anderes tun. Als großer Fitzek-Fan höre ich momentan seinen neuen Thriller „AchtNacht“. Ohne, dass ich den Release mitbekommen habe, war der plötzlich in aller Munde – und ich habe schnell auf den Download-Button geklickt.

 

Hörbuch Sachbuch: Aktueller Favorit Weltgeschichte ToGo

Besonders gerne höre ich auch Sachbücher als Hörbuch. Da bin ich, was das Lesen angeht nämlich oft zu faul. Mit dem Hörbuch kann man sich hingegen auf einer langweiligen Bahn- oder Autofahrt ganz nebenbei noch etwas weiterbilden. Gerade bin ich ganz fasziniert von „Weltgeschichte ToGo“.

Hörmagazin: Aktueller Favorit Die Zeit

Auch was das Zeitunglesen angeht, bin ich ziemlich faul und schaffe oft nur wenige Artikel. Als ich daher entdeckt habe, dass es einige Magazine, wie beispielsweise auch „Die Zeit“, die ich auch als Zeitung sehr mag, vorgelesen auf Audible gibt, war ich dementsprechend begeistert. Zwar sind nicht alle Artikel enthalten, doch es ist definitiv immer etwas Spannendes dabei.

Sprachkurs

Etwas, das ich unbedingt noch machen möchte, ist ein Audio-Sprachkurs. Das ist wohl auf der Autofahrt oder zuhause besser als auf der Bahnfahrt, immerhin muss man öfter Dinge nachsprechen. Da bin ich zumindest ungern von anderen Fahrgästen umgeben. Um einen Kurs an der Uni zu besuchen, habe ich momentan leider keine Zeit, deshalb ist die Audio-Version eine tolle Alternative um mein Spanisch mal wieder aufzufrischen.

Podcast: Aktueller Favorit Matcha Latte

Podcasts sind ja momentan absolut im Trend und auch ich habe mittlerweile zu dem Überbleibsel aus den Anfängen des Internets gefunden. Besonders gefällt mir gerade der Podcasts der Bloggerinnen Masha Sedwick und Lisa vom Blogger Bazaar.
Dieser Post ist in freundlicher Kooperation mit audible entstanden.

Related Post

11 Kommentare

  1. Ich höre Hörbücher total gerne abends zum Einschlafen, weshalb ich auf Bahnfahrten dann immer müde werde, wenn ich mir eins anmache 😀
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂
    http://www.sinnessuche.de

  2. Ich hab auch gerade erst Hörbücher für mich entdeckt. Besonders mit der Kindle App, wo man nahtlos vom lesen zum hören wechseln kann. Dass es auch Magazin Artikel zum Anhören gibt, wusste ich gar nicht. Das muss ich mir definitiv mal anschauen. Ich höre gerade "The rest of us just live here" 🙂

    Liebe Grüße,
    Julia von http://yoursjuliet.com

  3. Ach cool! Perfekt, denn ich fahr nachher 4 Stunden Zug 😀

    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag <3
    Liebst, Sarah von Belle Mélange
    belle-melange.com

  4. Masha ist eine meiner absoluten Lieblingsbloggerinnen 🙂
    Ich würde mir bei langen Fahrten wahrscheinlich eher Musik anhören, anstelle eines Hörbuchs, oder aber einen Sprachkurs machen/anhören.

    LG, Tina

  5. Hallo Hanna,
    einen Sprachkurs möchte ich auch wieder im Auto hören! Aber noch habe ich "Stoff" – danke für die Tipps!

    Liebe Grüße!

  6. Danke für die vielen Tipps. Über den Podcast von den zwei Bloggerinnen habe ich jetzt schon so viel gutes gehört. Ich glaube das muss ich mir nun wirklich mal anhören.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

  7. Huhu,
    ich lese lieber als dass ich mir Hörbücher anhöre. Auf langen Fahrten habe ich meist meinen Kindle dabei.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  8. Sebastian Fitzek ist klasse, ich liebe seine Romane!

    Liebst,
    Andrea

    http://www.andysparkles.de

  9. Hätte ich deinen Beitrag mal eher gelesen. Ich habe mich gestern bei Audible angemeldet und konnte mich nicht entscheiden, welches Hörbuch ich zuerst hören soll. Nun habe ich mich für "Liebe mich nicht" von Mara Wolf entschieden. Über Sebastian Fitzek habe ich schon viel Gutes gehört, ich mag aber eher Fantasy.

    Liebe Grüße,
    Saskia-Katharina

  10. So ein hilfreicher Beitrag! Auf Fahrten liebe ich es Hörbücher zu hören, da ich beim ''richtigen'' Lesen leider immer Kopfschmerzen bekomme 😀

  11. Eine Zeit lang habe ich auch intensiv Hörbücher gehört (: Mittlerweile bin ich dazu übergegangen, bei langen Zugfahrten zu lesen und dabei Musik zu hören.

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://www.imaginary-lights.net/

Schreibe einen Kommentar