Meine Top 10 Outfits

Mittlerweile blogge ich seit vier Jahren. Der Fashion-Bereich kam erst im zweiten Blog-Jahr dazu, doch seitdem habe ich ziemlich viele Outfits veröffentlicht. In der Kategorie „Fashion“ finden sich 99 Beiträge, die meisten davon sind Outfits. Ich muss mir gestehen, dass mir nicht alle Looks gleich gut gefallen. Mal liegt das an der Qualität der Fotos, mal am Look selbst. Heute habe ich die 10 Looks rausgesucht, bei denen von der Kombination der einzelnen Teile bis hin zu den Fotos einfach alles stimmt. Ich hoffe, der ein oder andere Look inspiriert euch ein wenig!

Platz 10: Shorts als Zweiteiler-Jumpsuit

Auf dem zehnten Platz sind sogar gleich zwei Outfits. Denn hier zeige ich, wie ich ein paar Shorts auf unterschiedliche Weise style. 

Platz 9: A little Bit of 80ies Feeling

Dieses Outfit ist für mich nicht wirklich alltäglich, aber für seine Außergewöhnlichkeit mag ich es umso mehr. Für mich schreit es einfach nach den 80ern und mir gefällt dieser leichte Retro-Style. 

Platz 8: Oversized Pullover trifft Spitze

Dieser Look gefällt mir so gut, weil er ein paar Stilbrüche enthält, die ihn auf mich super interessant wirken lassen. Und über so einen kuscheligen Pullover geht im Winter doch auch einfach nichts, oder? 

Platz 7: Metalic Love

Dem Titel geben dem Outfit die Sneaker in Roségold. Letztes Jahr kam der Trend zu Metalic Sneakern auf und auch dieses Jahr liebe ich ihn noch. Ein weiteres Highlight dieses Outfits ist für mich aber auf jeden Fall auch meine weite Hose. 

Platz 6: Weihnachtsoutfit für warmes Wetter

Dieses Outfit erinnert an den milden Winter, den wir vorletztes Jahr hatten. Noch dazu finde ich es einfach super schick und so gehört es definitiv hier in meine Favoritenliste. 

Platz 5: I don’t wanna be anything other than me

Dieses Outfit ist von einer meiner Lieblingsserien inspiriert. Die Kombination gefällt mir unwahrscheinlich gut und besonders mag ich auch den roten Lippenstift, den ich leider viel zu selten trage. 

Platz 4: Sommertrend Culottes

Das hier ist das älteste Outfit auf dieser Liste. Damals ist die Qualität meiner Fotos gerade etwas gestiegen und so habe ich es geschafft, diesen stylischen Look gebührend abzulichten. 

Platz 3: Romantisches Outfit mit Rosenkleid

Wir nähern uns der heißen Phase und nach dem ältesten Outfit in dieser Liste kommt nun das neuste. Denn dieses Outfit habe ich erst vor kurzem passend zum Valentinstag gepostet. Dank des schönen Kleides und des fast noch schöneren Lichts auf den Bildern, hat es der Look direkt in die Top 10 geschafft. 

Platz 2: Kimono und Lace-Up Shirt

Auf dem zweiten Platz befindet sich ein sehr schön sommerlicher Look, den ich letztes Jahr beim Fashionbloggercafé getragen habe. Die Kombination finde ich super modisch und das Lace-Up Top hat im Sommer definitiv zu meinen Lieblingsteilen gezählt. 

Platz 1: Denim on Denim

Dieser Look ist überraschend schlicht für den ersten Platz. Doch wahrscheinlich gefällt er mir gerade deshalb so gut. Er ist schlicht und trotzdem ziemlich stylisch – für mich daher ein absoluter Wohlfühl-Look, denn genau diese Kombi gefällt mir am besten. 
Nun interessiert mich natürlich, welcher Look euch am besten gefällt. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir einen Kommentar mit eurer Meinung hinterlasst! 

Related Post

7 Kommentare

  1. Schöne Looks!
    Liebe Grüße, Mona

  2. Schöne Outfits.
    Mein Favorit ist die Nr. 5 sieht unglaublich süß aus und steht dir echt gut.
    Liebe Grüße
    Sassi

  3. Sehr tolle Looks (: Mir gefällt vorallem das Outfit mit dem Oversized Pullover und der herausragenden Spitze richtig gut (:

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://www.imaginary-lights.net

  4. Tolle Looks!
    Mir persönlich gefällt der Kimonolook am besten.
    Schön lässig und lässt mich sehnsüchtig auf den Sommer warten 🙂

  5. Ja, das lässt es mich auch 🙂

  6. Danke für eure lieben Kommentare 🙂

  7. Ich finde die Looks alle schön und hab festgestellt, dass ich die meisten sogar schon kenne!
    Mir gefällt das Kimonooutfit am besten, das sieht so schön nach Sommer aus 😀
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂
    http://www.sinnessuche.de

Schreibe einen Kommentar