[Rezept] Sommerliche Kokos-Mango-Pancakes (vegan)

In letzter Zeit komme ich viel zu selten dazu selbst zu kochen. Meist muss es dann etwas sein, das schnell geht. Da ich einen sehr süßen Zahn habe, ist das oftmals nichts Herzhaftes. Pancakes gehören momentan zu meinen absoluten Lieblingsgerichten egal ob morgens, mittags oder abends. Ich probiere ständig neue Varianten aus und eine davon möchte ich heute mit euch teilen.
Die Kokos-Mango-Pancakes sind für mich ein perfektes Sommeressen. Generell ist Kokos-Mango für mich einfach eine perfekte Kombi, die an Karibik oder Südseeinsel erinnert. Hier findet ihr auf meinem Blog deshalb bereits ein Rezept für Kokos-Mango-Muffins: Ebenfalls ziemlich lecker! Jetzt kommen wir aber erst mal zu den Pancakes. Die meisten Zutaten sind dabei kein absolutes Muss und ihr könnt ein bisschen variieren. Mir schmeckt es so aber wirklich gut. Die Mengenangaben sind übrigens nur für eine Person. Ich habe daraus drei Pancakes gemacht. Wenn ihr mehr wollt, verdoppelt also einfach!

Zutaten
Ein Becher Alpro Kokosmilch
Ein Schuss Mineralwasser
Zucker nach Geschmack
Ein halber Becher Mehl
Kokosöl zum anbraten
2 EL Kokosraspel
1 EL Amaranth
Ca. ¼ Mango

Zunächst müsst ihr alle Zutaten bis auf die Mango zu einem gleichmäßigen Teig verrühren. Amaranth und Mineralwasser verwende ich dabei, um eine besonders fluffige Konsistenz zu bekommen, denn sie sorgen für einen schön lockeren Teig. Achtung bei der Kokosmilch: Ihr solltet keine aus der Dose nehmen, da die zu dickflüssig und fettig ist. Wenn ihr die von Alpro nicht findet, nehmt lieber eine andere Pflanzenmilch und gebt einen Schuss normaler Kokosmilch hinzu.
Schneidet die Mango in kleine Stückchen. Die sollten möglichst dünn sein, damit sie gut in den Pancake mit eingebacken werden können.
Schmelzt das Kokosöl auf der Pfanne und gebt anschließend den Teig darauf. Die Mango verteilt ihr dann gleichmäßig auf eurem Pancake.
Bis zum Wenden wartet ihr am besten darauf, dass der Teig auch an der oberen Seite schon leicht fest geworden ist, sonst fallen euch die Mangostücke am Ende noch raus.
5 Die fertigen Pancakes könnt ihr dann wenn ihr wollt noch mit ein paar Kokosflocken und frischer Mango verzieren. Das sieht nicht nur schön aus, sondern macht das Ganze auch noch mal leckerer! 

Related Post

11 Kommentare

  1. Das hört sich unglaublich gut an!!!<3

    liebe Grüße,
    Sunny von http://feuer-fangen.com

  2. die sehen ja unglaublich lecker aus *-*
    das Rezept muss ich mir unbedingt mal merken !
    liebe grüße von Silk&Salt,
    Lisa Maria von https://www.lisamariamoor.blogspot.de

  3. Pancakes gehen wirklich immer. Meistens mache ich immer die gleichen Sorten, aber dein Rezept klingt wirklich sau lecker. Richtig sommerlich. Muss ich auch mal machen!

    Liebe Grüße
    Bonny

  4. Auf diese Kombi bin ich im Hinblick auf Pancakes noch gar nicht gekommen 🙂 klingt ganz wunderbar frisch und exotisch. Werde ich sicher mal ausprobieren! Liebe Grüße

  5. Mhm, was für ein tolles Rezept und zudem noch vegan!
    Die Pancakes sehen wirklich lecker aus. Das muss ich unbedingt auch mal ausprobieren. 🙂

    Liebste Grüße,
    Lisa von Ash Blonde

  6. Ich liebe Pancakes!!! Die Früchte direkt in der Teig zu geben kenne ich nur mit Äpfeln, aber Mangos eigenen sich bestimmt noch viiel besser! Super Rezept, vor allem weil ich Mangos liebe!!!

    Liebst, Colli
    http://www.tobeyoutiful.com

  7. Das sieht ja unglaublich lecker aus, muss ich auf jeden Fall mal ausprobieren 🙂

    Liebe Grüße von Franziska von Little Things

  8. Ich habe auch erst in letzter Zeit begonnen, etwas neues auszuprobieren. Es ist wirklich erstaunlich wie man so einen "Klassiker" neu interpretieren kann.

  9. Ich kannte das früher auch nur mit Äpfeln oder Bananen. Das hat meine Mama mir als Kind immer gemacht 🙂 Aber ich dachte mir, mit Mangos klappt das doch sicher auch. 😀

  10. Hallöchen,

    die Pancakes sehen sehr lecker aus. Das probiere ich auch mal aus, obwohl Vegan nicht so mein Fall ist. Ich selbst habe schon öfter knusprige Mini-Pancakes gemacht. Vielleicht wäre das auch was für dich?!
    http://tins-world.de/das-vegane-buffet-ein-blogevent-von-portionsdiaet/

  11. Das sieht total lecker aus! Ich hab mir das gleich mal via Pinterest abgespeichert und werd die Pancakes demnächst nachmachen 🙂

    P.S.: Vielen Dank für Deinen Kommi bei mir <3 So lustig, dass Du auch ab und zu in Hameln bist 🙂

Schreibe einen Kommentar