PFLAUMENZEIT: BAKED OATS PLUMCAKE (VEGAN)

Hallo ihr Lieben!
In unserem Garten wächst ein Pflaumenbaum, der gerade schöne reife Früchte trägt. Täglich können wir Eimer voll Pflaumen ernten. Meist macht meine Mutter daraus Pflaumenmus, doch am Sonntag hatte ich mal wieder Lust zu backen und da bot es sich natürlich an, unsere Pflaumen dafür zu verwenden. Der Standardpflaumenkuchen ist bei uns in der Familie ein Blechkuchen aus Hefeteig beschichtet mit Pflaumen und darauf eventuell noch ein paar Streusel. Ich wollte mal etwas Neues ausprobieren und so habe ich mich ein wenig bei Pinterest inspirieren lassen. Dabei bin ich auf den Trend der „Baked Oats“, also gebackene Haferflocken gestoßen, die jemand mit Pflaumen zubereitet hatte. Die Kombination aus Haferflocken und Pflaumen stellte ich mir ziemlich lecker vor und so habe ich mich an einem Kuchen mit diesen Zutaten gewagt. Die Haferflocken ersetzen bei meinem Kuchen die Streuseln, so ist das Ganze ein wenig figurfreundlicher.
Das braucht ihr:
Für den Teig
150 g Alsan (oder anderes Fett)
100 g Zucker
300 g Mehl
Backpulver
Vanille
Zimt
Salz
Für die Baked Oats
1/3 Glas Hafermilch (oder andere Milch)
2/3 Glas Haferflocken
 ¼ Glas Zucker
¼ Glas Mehl
25 g Alsan
Vanille
Zimt
… und natürlich Pflaumen
In meiner Version ist der Kuchen vegan, man kann ihn natürlich auch mit normaler Butter oder Milch backen, doch der Mürbeteig, der für den Boden dient kommt auf jeden Fall ganz ohne Eier aus. Die Zubereitung ist ebenfalls ganz einfach:
  1. Pflaumen in zwei Hälften schneiden und entkernen
  2. Backofen auf 160 Grad vorheizen
  3. Das Backpulver in das Mehl unterrühren
  4. Mehl, Zucker und Fett vermischen
  5. Wenn man eine gleichmäßige Masse hat die restlichen Gewürze dazu geben und abschmecken. Vom Salz nur eine kleine Prise nehmen, Zimt und Vanille je nach Geschmack. Eventuell an dieser Stelle auch noch ein wenig nachsüßen.
  6. Den Teig in einer Rundform mit abnehmbaren Rand oder einfach auf einem Blech dünn ausstreichen
  7. Den Teig für schon mal in den Backofenstellen und in dieser Zeit die Baked Oats vorbereiten
  8. Dafür einfach alle Zutaten in einer Schüssel miteinander vermischen. Sollte die Mischung zu dünn sein noch mehr Mehl oder Haferflocken dazu geben
  9. Den leicht angebackenen Boden wieder aus dem Ofen nehmen und mit den Pflaumen belegen
  10. Das Haferflocken Gemisch darüber tröpfeln und alles für etwa 30 min nochmal in den Ofen

Bei uns gab es den Kuchen am Sonntag zu Kaffee und er kam sehr gut an. Selbst bei den Leuten, die schon in den letzten Tagen immer wieder mit Pflaumenkuchen gemästet wurden, sorgte er für etwas Abwechslung. Also, wenn ihr Lust auf Pflaumenkuchen habt, probiert dieses Rezept auf jeden Fall mal aus und sagt mir, ob es euch genauso gut geschmeckt hat wie mir!

Related Post

3 Replies to “PFLAUMENZEIT: BAKED OATS PLUMCAKE (VEGAN)”

  1. Hey 😉 Das schaut richtig super aus ! Toll, dass der Kuchen auch noch vegan ist 😉
    Lg Hermine
    http://www.hermineonwalk.de

  2. Pflaumenkuchen ist sooo lecker. Ich habe letztens auch erste einen gebacken. Ich mags das er nicht so süß ist sondern eher säuerlich wegen den Pflaumen.
    Liebe Grüße, Lena.
    http://www.mrsprincipesssa.blogspot.de

  3. Sieht sehr lecker aus! Ich bin zwar keine Veganerin aber den würde ich auch mal ausprobieren 🙂

    Gruß Nadine
    http://www.anywears.blogspot.com

Schreibe einen Kommentar