Blogvorstellung #1: Natzes Leseecke

Hallo ihr Lieben!
Auf den Post heute habe ich mich besonders gefreut, denn heute gibt es hier auf Written In Red Letters die erste Blogvorstellung. Denn ich schreibe nicht nur gerne an meinem Blog, ich lese auch sehr gerne andere Blogs. Unter anderem hole ich mich auf Blogs gerne Buchempfehlungen und dafür ist Natzes Leseecke eine tolle Anlaufstelle. 
Damit ihr Denise, die Bloggerin, die dahinter steckt, ein bisschen besser kennen lernt, habe ich ihr ein paar Fragen gestellt, die ein bisschen über sie und ihren Blog verraten. Dieselben Fragen habe ich übrigens auch auf ihrem Blog beantwortet. Wenn euch meine Antworten also ebenfalls interessieren, ist das noch ein Grund mehr bei ihr vorbeizuschauen! 
Wie bist du zum Lesen gekommen und welches Buch (wenn du dich dran erinnerst) hast du als erstes gelesen?
Schon immer haben mich Bücher fasziniert, als kleines Kind wollte ich schon immer Bücher vorgelesen bekommen bis ich die Geschichten auswendig konnte. Als ich im letzten Jahr des Kindergartens war, kam meine Schwester in die erste Klasse und ich habe mich damals bei den Hausaufgaben immer dazu gesetzt und mit Schreiben und Lesen geübt.   Seitdem lese ich eigentlich so ziemlich alles, das erste Buch an das ich mich erinnern kann selbst gelesen zu haben ist „Ich bin das kleine Pony“. Mein aller liebstes Buch als Kind, welches immer noch im Regal meiner Eltern steht. 
Wie bist du darauf gekommenn deinen Blog zu eröffnen und wie lange hast du ihn schon?
Als ich mich im Sommer 2011 auf (der damals noch existierenden) Website Buchgesichter.de registriert habe, war das wie eine Offenbarung für mich. Für mich war es ganz überraschend das es im Internet wirklich so was wie eine Büchergemeinschaft gibt, all die netten Bücherverrückten, die ich dort kennengelernt habe und die ganzen Bücherblogs – ich war begeistert. Dann im Dezember 2011 habe ich mich dazu entschieden meinen eigenen Blog zu eröffnen und angefangen meine Rezensionen dort zu posten.
Liest du auch auf anderen Blogs gerne Buchrezensionen?
Ja schon, aber meistens nur von Büchern die in mein Beuteschema passen vom Genre her oder mich vom Cover her anziehen.
Rezensierst du auf deinem Blog hauptsächlich Neuerscheinungen oder bunt gemischt?
Neuerscheinungen eigentlich nicht wirklich, klar wenn ich jetzt mal ein Rezensionsexemplar habe das neu rauskommt rezensiere ich das auch sofort. Aber ich muss nicht unbedingt immer die neuesten Bücher haben, es gibt so viele gute Bücher und ich lese und rezensiere das was ich aktuell im Bücherregal habe oder was ich mal von meiner Wunschliste kaufe – und das kann auch mal etwas älter sein. 
Wo liest du am Liebsten und wo am Meisten?
Also am meisten wohl in meinem Bett, am liebsten aber draußen in unserem Garten in meiner Hängematte.
Wo kaufst du am Liebsten deine Bücher und wieso?
Ehrlich gesagt im Internet bei Amazon, rebuy oder medimops, da ich gerne auch mal gebrauchte Bücher kaufe. Auf Amazon z.B. habe ich direkt meine Wunschlisten an Büchern und es ist meistens alles verfügbar, das ist bei normalen Buchläden oft nicht der Fall.
Was war für dich dein Lesefavorit 2013?
Schwierig da nur ein Buch auszuwählen… ich beschränke mich mal auf drei: Die Bestimmung von Veronica Roth, Fesselnde Liebe von Katelyn Faith und Göttin der Liebe von P.C. Cast.
Was macht ein Buch für dich besonders?
Für mich ist es das schönste komplett in einer Geschichte, einer anderen Welt abzutauchen und vom Alltag und dem normalen Leben Abstand nehmen zu können.
Hast du dich selbst schon mal am Schreiben eines Buches versucht?
Oh ja.   Als Kind wollte ich unbedint einen Pferderoman schreiben, aber über die erste Seite kam ich nie raus. Ich hätte da auch so ein paar Ideen für Bücher, aber so wirklich etwas aufs Papier habe ich nie gebracht…
Wie stehst du zu Buchverfilmungen? Hast du einen Favoriten?
Also in den letzten Jahren auf jeden Fall die Verfilmungen von „Die Tribute von Panem“ und „Die Bestimmung“. Außerdem liebe ich ja die Verfilmung von „Der Herr der Ringe“ und auch „Der Hobbit“ ist bis jetzt gut umgesetzt.
Ich finde Blogvorstellungen sind eine tolle Sache, falls ihr also an einer Blogvorstellung auf meinem Blog interessiert seid, dann meldet euch gerne bei mir, ich schaue mir euren Blog dann an und wenn er mir gefällt, stelle ich ihn sehr gerne vor. 

Related Post

One Reply to “Blogvorstellung #1: Natzes Leseecke”

Schreibe einen Kommentar