Wochenrückblick V

Hallo ihr Lieben!
Da habe ich mir so schön ein Schema für meinen Blog überlegt, nur um es heute auch schon wieder zu brechen. Denn ihr habt richtig gelesen, den Wochenrückblick gibt es heute nicht erst Sonntag, sondern schon Freitag. Das liegt daran, dass ich heute in den Urlaub fliege und am Sonntag dann nicht da bin. Eigentlich wollte ich gar keinen Wochenrückblick machen, aber dann hatte ich doch eine so schöne Woche, dass ich irgendwie darüber schreiben musste. Die Wochenrückblicke dienen mir selbst nämlich auch ein bisschen als Tagebuch, etwas, das ich mir in einem Jahr durchlesen kann, um mich noch mal an all die schönen Dinge zu erinnern, die ich erlebt habe.
Weil heute Freitag ist und nicht Sonntag und damit sowieso alles anders, sieht mein Wochenrückblick  auch etwas anders aus. Es geht dieses Mal nämlich nicht um das, was ich gekauft, was mich geärgert oder was mich gefreut hat, sondern hauptsächlich, um das, was ich erlebt habe.
Dienstag
Diese Woche habe ich es nun doch geschafft, Maleficant zu sehen. Und ich muss sagen, ich war absolut begeistert, an mehreren Stellen hat der Film mich zu Tränen gerührt, die Geschichte war einfach so wunderschön und auch die Animationen waren brillant gemacht. Wer also gerade überlegt, ob er sich den Film ansehen soll oder nicht: Ich empfehle ihn auf jeden Fall!
Abends hatten wir in unserer WG eine kleine Abschiedsfeier, denn nach dieser Woche werden wir uns so in dieser Kombination wahrscheinlich nicht wiedersehen. In den Ferien gehen viele der australischen Studenten nach Hause und wenn sie wieder kommen, dann bin ich schon weg. Ein ziemlich trauriger Gedanke, den ich irgendwie noch immer ein wenig verdränge. Zur Feier des Tages gab es am Dienstag Pizza und Pavlova, eine traditionell australische Nachspeise, die meine Mitbewohnerin sogar in einer Australienform zubereitet hat.
Mittwoch
Schon viel zu lange hatten wir uns vorgenommen einen Roadtrip zu machen. Am Dienstag war es dann endlich so weit. Es ging nach Phillip Island, einer kleinen Halbinsel an Australiens Südküste, nur etwa 2 Stunden von Melbourne entfernt, die vor allem für ihre Pinguine bekannt ist. Pinguine haben wir auch ein paar gesehen, aber vor allem haben wir die Landschaft genossen, die fast ein bisschen an Neuseeland erinnert. Es gab saftig grüne Hügel, Klippen und wunderschöne Strände. Am Strand habe ich mich dann auch glatt wieder in meine Kindheit zurück versetzt gefühlt und ganz viele Muscheln gesammelt. Das habe ich früher immer mit meiner Mutter im Urlaub gemacht.

Außerdem gibt es auf Phillip Island eine Schokoladenfabrik. Die Schokolade dort war wirklich unglaublich lecker. Für Schokoladenjunkies für mich genau das richtige. Ich hätte stundenlang dort bleiben können!
Donnerstag
Eine meiner Mitbewohnerinnen ist großer Beyoncé Fan und so haben wir uns kurzerhand zu einem Haus in Melbourne aufgemacht, vor dem Queen B ein Video gedreht hat. Wir selbst haben dort ein kleines Fotoshooting gemacht und ihre Posen nachgeahmt. Später sind wir noch etwas weiter durch die Stadt gezogen um Fotos zu machen. Die Bilder gibt es allerdings nicht heute, sondern irgendwann in der nächsten Woche im Rahmen eines neuen Outfitposts.
Anschließend waren wir noch auf dem Melbourne Star, einem ziemlich großen Riesenrad, durch das ich endlich mal einen Blick über die Stadt bekommen habe. In Melbourne war ich nämlich noch auf keinem einzigen Hochhaus.

Ich hoffe, mein kleiner Wochenrückblick hat euch gefallen. Nächsten Sonntag gibt es dann einen Urlaubsrückblick und eventuell gibt es auch in der Woche noch den ein oder anderen Post, das hängt davon ab, wie gut das mit meinem iPad klappt und ob und wann wir Internet haben. 

Related Post

11 Replies to “Wochenrückblick V”

  1. Ohhhhh nice. So schöne Strandbilder. Ich bin mega neidisch. Bei dem Roadtrip wäre ich so gern dabei gewesen. Überhaupt liebe ich Australien. Immer wenn ich hier vorbeischaue, träume ich mehr davon.
    Liebe Grüße
    Das Moos von http://moosteppich.blogspot.de/

  2. Hey, dein Blog gefällt mir echt gut. Die Themen sind interessant und dein Design ist auch toll. Ich würde mich total freuen wenn ich Feedback von dir bekommen würde,vllt gewinne ich dich ja als meine neue Leserin dazu. 🙂 Ich werde deinen Blog auf jeden fall im Auge behalten.

    http://www.sophias-fashion.blogspot.com
    http://www.youtube.com/sekundenbruchteilee

  3. Tolle Bilder und die Nachspeise sieht richtig lecker aus!
    Vielen Dank für deinen Kommentar 🙂
    xx Lia

  4. Hey, was für tolle Einblicke und Bilder. Bin echt fasziniert 🙂
    Liebe Grüße!

  5. Sooo schöne Bilder 🙂 Da bekommt man gleich fernweh.
    Will auch unbedingt mal nach Australien reisen. Vielleicht auch für längere Zeit.

    Liebe Grüße
    Nadine von http://lovelifebutterfly.blogspot.de

  6. Das ist wirklich traurig, aber bestimmt auch eine schöne Erfahrung.
    Das Pavlova sieht ja mal sehr lecker aus. Muss ich mal schauen ob ich ein Rezept finde.
    Die Bilder von Phillip Island sehen ja aus wie gemalt *-* Traumhaft schön.
    Uii Pinguine aus Schoki 🙂
    Wirklich ein sehr toller Post.

    Alles Liebe
    Michelle
    Bei mir findet ein Gewinnspiel statt.
    http://www.beautifulfairy.de/

  7. Die Zubereitung schien eigentlich gar nicht so schwer, da sollte sich bestimmt ein gutes Rezept für finden lassen! 🙂

  8. Dein Blog ist sehr schön, die Eindrücke gefallen mir sehr gut!
    Die Nachspeise sieht hammer aus, würde ich auch essen 🙂
    Ich würde auch so gern mal nach Australien, vielleicht klappt es mal!

    Liebe Grüße
    Julia
    http://sinceamoment.blogspot.de/

  9. Die Nachspeise *___*
    Ich will iwann auch mal nach Australien ♥

    LG Mona

Schreibe einen Kommentar