Bücher, die ich nicht zu Ende gelesen habe II: Cloud Atlas

Hallo ihr Lieben!
Ganz zu Anfangszeiten dieses Blogs habe ich darüber berichtet, dass ich mir das Buch Cloud Atlas von David Mitchell zugelegt habe, weil mir der Film so gut gefallen hat. Zum Zeitpunkt des Posts hatte ich bereits die ersten Seiten gelesen. Weiter bin ich allerdings nie gekommen.
Ich hatte mich wirklich auf dieses Buch gefreut, weil ich den Film einfach großartig fand und von der Geschichte total beeindruckt war. Ich hatte auch gehört, dass das Buch wohl noch besser sein soll, da man viele Aspekte filmisch gar nicht richtig darstellen konnte. Leider konnte ich mich mit David Mitchells Schreibstil einfach nicht anfreunden.
Ich habe das Buch auf Englisch gekauft und normalerweise habe absolut keine Probleme damit englische Bücher zu lesen. Bei diesem Buch kannte ich jedoch die Bedeutung vieler Wörter nicht. Meiner Meinung nach benutzt Mitchell eine ziemliche hochgestochene Sprache, die wahrscheinlich auch in der deutschen Übersetzung nicht einfach zu verstehen ist.
Was mich außerdem an dem Buch gestört hat, waren die teilweise viel zu langen Sätze. Ich habe mal nachgezählt und der zweite Satz des Buches ist sechs Zeilen lang – und das im Englischen! Ich muss sagen, dass mir diese Kettensatzstrukturen nur in den seltensten Fällen gefallen. Meistens haben die Lehrer, die uns im Deutschunterricht ermahnt haben kurze und verständliche Sätze zu schreiben, schon recht. Der Lesefluss wird durch endlose Verkettungen einfach gestört. So habe ich es zumindest bei Cloud Atlas empfunden. Am Ende des Satzes wusste ich schon nicht mehr, was am Anfang gesagt wurde.

Dennoch werde ich wohl irgendwann noch mal anfangen das Buch zu lesen, denn die Geschichte finde ich nach wie vor super spannend und gut durchdacht! 

Related Post

7 Replies to “Bücher, die ich nicht zu Ende gelesen habe II: Cloud Atlas”

  1. Ich kann dir nur empfehlen das Buch fertig zu lesen. Ich war total begeistert davon, vor allem von dem Aufbau und dass wirklich erst am Ende alles zusammen passt 🙂
    Lg Ker Stin

  2. Ich kann dir auch nur raten, es nochmal zu versuchen!
    Ich habe Cloud Atlas auf deutsch gelesen und war insgesamt total zufrieden: die Story kommt noch beser rüber als im Film, zumal sie ausschweifender und tiefer erzählt wird 🙂 Außerdem hat jeder Charakter seinen eigenen Stil.Das könnte auch erklären warum du Probleme hast: der erste Abschnitt ist glaube ich aus dem Tagebuch von Mr. Ewing und auch in der deutschen Übersetzung in sehr alter, manchmal etwas komplizierter Sprache. Die meisten anderen Figuren sind dagegen "ganz normal" geschrieben, das fand ich dann auch angenehmer und leichter 😉

  3. Okay, jetzt will ich es doch auf jeden Fall noch mal lesen! Danke für die Ermutigung dazu. Wenn nicht alles so geschrieben ist wie das erste Kapitel, dann kann ich mich vielleicht doch noch mit dem Buch anfreunden. 🙂

  4. Ich habe es noch nicht gelesen, aber probiere es doch einfach nochmal! 🙂
    Mir ging es schon so oft bei Büchern so, dass der Anfang schlecht zu lesen war, und dann war das Buch doch noch toll!
    Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen! 🙂
    lg!

  5. Find ich ne echt coole Idee, mit den Büchern die man nie zu Ende gelesen hat! 🙂
    Kenne das Buch nicht, aber ich hab auch 3 Bücher, die nie das Vergnügen hatten bis zum Ende gelesen zu werden.. so ist das eben!

  6. Hallo Hanna,

    schade, dass dir der Cloud Atlas nicht gefallen hat – ich fand ihn unglaublich spannend! Aber mit den langen Sätzen hast du natürlich recht – an die muss man sich erst einmal gewöhnen.
    Ich hab auch immer wieder Bücher, für die ich x Anläufe brauche, bis ich sie schaffe. Eines davon ist mittlerweile eins meiner absoluten Lieblingsbücher. Vielleicht wagst du ja noch einen Versuch mit dem Atlas. ich würd's dir sehr sehr empfehlen 🙂

    Liebe Grüße
    Caro

  7. Ich habe auch schon ein paar Mal versucht, das Buch zu lesen, und bin nicht übers erste Kapitel hinweggekommen. Aber ich hab gehört, dass gerade die erste Erzählperspektive wohl ein bisschen langweiliger sein soll, das Buch aber danach wesentlich besser wird!

Schreibe einen Kommentar